Sonntag, 31. Juli 2011

Nemo? Nemo!

Letzte Woche habe ich mal wieder ein Bild fertig gemalt.
Es ist irgendwie einfach entstanden...
Manchmal bringe ich einfach Farbe auf die Leinwand ohne vorher zu wissen, was es werden soll. Ich experimentiere gerne mit den Farben und verschiedenen Techniken, sie aufzutragen.  So habe ich den Hintergrund angelegt und darin eine Unterwasserwelt gesehen.
Es musste jetzt nur noch ein Fischchen her - da bot sich der bunte Clownfisch an.
Das gibt doch einen tollen Kontrast.
Mein kleiner Enkel war sofort begeistert und somit wandert Nemo nun in sein Zimmer! 

 
Acryl auf Leinwand 40 x 40 cm.
In Natura sieht es noch viel besser aus.
Mein Mann meinte übrigens, es sähe fast aus wie ein Ultraschallbild... hihi. 
Hat er nicht ganz Unrecht, aber dann müsste da statt des Fischleins ein Embryo schwimmen... aber wie malt man das? 
Okay, ein Vierzeller hätte gereicht - wäre aber niemandem aufgefallen! ;o)

Kommentare:

  1. Toll gemacht!
    Mein Enkel würde auch sofort zuschlagen.
    LG Anneliese

    AntwortenLöschen
  2. Genau nach diesen Schema male ich eigentlich auch.
    Irgendwie kommt aus dem Bild ein Bild.
    Leider läßt mich meinen Künstlerische Ader mich momentan in Stich ,aber wenn die Schule wieder Anfang und alles wieder seinen normalen Gang geht möchte ich auch wieder malen.
    Und die Farben sind Klasse auf deinen Bild,ich sehe da noch viele andere Motive drin.
    LG Maike

    AntwortenLöschen
  3. Wow, was für ein wunderschönes Bild.
    Hab Dich eben über Sandra gefunden und finde Deinen Blog richtig toll.
    Ich komm Dich jetzt öfter besuchen.
    GGGLG Tanja

    AntwortenLöschen