Mittwoch, 27. Juli 2011

Weddingplaner...

In diesem Sommer wurde ich aufgrund äußerer Umstände unplanmäßig zum weddinplaner!
Mein Cousin und sein Herzblatt (wohnhaft in NRW) wollten hier bei uns im Norden heiraten - aber es gab eine Voraussetzung: barfuß am Strand...
Gar nicht so einfach, eine Gemeinde zu finden, die das hier bei uns in der Gegend anbietet.
Nach längerer Suche konnte ein Ort gefunden werden (vielen Dank an die Gemeinde Dänischenhagen, die es in Surendorf möglich macht!!). Auch die Lokalität für die anschließende Feier wurde gebucht. Leider gab es hier ein paar Tage vor dem Hochzeitstermin ein Feuer! Schock...!!! Was nun??
Da ich als einzige aus "unserer Sippe" hier wohne, habe ich alles in die Hand genommen und die Brautleute gebeten, sich nur ums Kofferpacken zu kümmern. Alles wird gut!
Da nur der engste Familienkreis zusammen kam, war es kein Problem, hier bei uns zu Hause zu feiern. Ich organisierte ein Catering und schmückte unser Heim mit Herzen, Blumen und Ballons. Abends saßen wir im Garten ums kleine Lagerfeuer, der Brautvater spielte auf seiner Gitarre, wir sangen - und das Brautpaar tanzte barfuß im Garten den Wiener Walzer!
Es war die schönste Hochzeit, die wir je gefeiert haben, weil alles so ungezwungen war. Keine Getränkekarte, kein Kellner - aber alles da.
Und vor allen Dingen ein Bombenwetter. Die Sonne gab alles!
Es war ein wunderschöner Tag.
Und wenn ihr Lust habt, seht euch die Fotos an - habe mal ein paar aussagekräftige Ausschnitte gemacht, ohne viele Gesichter. Ich find´s gut.
Viel Spaß beim Durchstöbern!

Das Hochzeits-Zelt am Strand

Schuhe aus - es ist eine "Barfuß-Trauung".

Der Bräutigam spielt nervös im Sand...

Halt mich...!

Ja, ich will!

Herzlichen Glückwunsch!!!

Ab ins Wasser!

Die Farbe knallt, oder?!

Barfuß für alle!!!

Die Brauteltern genießen und haben Spaß.

Einfach nur schön!

Zu Hause bei uns im kleinen "Studio Schwansen"

Upps... hier fehlen noch die Blumen!
Kuchen war übrigens nicht vom Catering.
Da waren mein Töchterchen und ich im Einsatz.

Die "Hochzeitstorte" brachte die Brautmutter mit.

Klar gab es auch eine Hochzeits-Zeitung!

Gruppenfoto mal anders.
Wie man sieht, wurde die Kleidung hier zu Hause dann etwas legerer.
Das Brautpaar steht in der Mitte... ;o)

Es war ein wunderschöner Tag!
Es ist nicht nur wichtig, den anderen anzusehen - 
sondern auch in die selbe Richtung zu schauen.

 Fröhlicher Gruß vom Honeymoon in Norwegen...!

Kommentare:

  1. Dänischenhagen? Ganz in der Nähe ist mein Zuhause.
    Tolle Fotos, toller Post.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja witzig,
    auch ich wohne ganz in der Nähe.
    Sieht auch nach super Wetter aus.
    Das war ja in den letzten Tagen nicht immer so.
    Tolles Ereignis ,tolle Fotos.
    LG Maike

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    lieben Dank für Deinen Besuch bei mir.
    Das sind ja tolle Hochzeitsbilder geworden. Vor allem die verschiedenen Ideen hinter den Bildern finde ich sehr kreativ. Komme gerne mal öfter vorbei!
    Sandra

    AntwortenLöschen