Montag, 22. August 2011

Sammeln oder pflücken...??

Ich überlege gerade, ob man Brombeeren eigentlich sammelt oder pflückt. Da sie am Strauch hängen, pflückt man sie ja doch eigentlich - aber da dieses so mühsam ist (mitunter fallen die Dinger ja auch gerne runter, bevor ich sie in den Fingern habe), kann man es doch schon fast als sammeln bezeichnen, oder?! 
Egal, ich war jedenfalls in der letzten Woche schon mal unterwegs und habe sammel-gepflückt. Wurde auch langsam Zeit, da die letzten Vorräte vom Brombeergelee inzwischen aufgebraucht worden sind. Und meine drei großen "Kleinen", die bereits alle einen eigenen Haushalt haben und gerne mal so Selbstgemachtes mitnehmen, schon sehnsüchtig auf die neue Ernte bzw. die neuen gefüllten Gläser warten... 
Wie gut, wenn man eine Mama hat, die alles, was ihr in die Finger kommt, zu Gelee und Marmelade verarbeitet! 
1,6 Liter Saft ergab meine erste Ausbeute - und das wiederum ergaben neun Gläser allerfeinstes Brombeer-Gelee.
Nicht so schön mit selbst gehäkeltem oder genähtem Häubchen - aber deshalb nicht weniger lecker! 
Vielleicht finde ich ja noch die Zeit, sie hübsch zu verpacken. Auf jeden Fall werden sie noch beschriftet. 
Und in den nächsten Tagen muss ich dringend noch mal los mit meinen Schüsseln und Kannen. Die nächsten Beeren sind schon wieder reif und warten darauf, gepflückt (oder gesammelt?) zu werden...
Wünsche euch allen einen wunderschönen Start in die neue Woche ! Karina

Kommentare:

  1. Noch besser: Pflücken/Sammeln lassen .... Ich habe eine ganz tolle Schwiegermutter, die dieses Pflücksammeln und daraus Gelee kochen mit Leidenschaft macht. Dazu hat sie auch noch viel Zeit, da in Rente. Da bekommen wir immer ganz viele Gläser "Ich-mach-eigentlich-gar-nix-mehr!" mit. Voriges Jahr hat sie uns alle Leergläser mitgegeben ("Ach, ich hab keine Lust mehr auf das Ganze!"). Vor unserem letzten Besuch der Anruf: "Habt ihr noch leere Gläser? Dann bringt die bitte mit!" Sie kann nicht aus der Haut. Die Kinder und Enkelkinder freut's. :-)

    Ich selber mache auch Konfitüre, aber immer nur sporadisch.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karina,
    ob gesammelt oder gepflückt (oder vom Nachbarn stibitzt) sie sind auf jeden Fall total lecker!

    Hab noch einen schönen Abend
    Angi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karina,
    deine Marmelade hat zwar keine Häubchen dafür schmeckt sie aber 100%ig besser und glaube mir ich weiß wovon ich spreche.

    Ich muss das mit dem Sammeln auch mal versuchen dann gibt es auch bei mir Marmelade die satt macht

    Sei lieb gegrüßt Manuela
    Ich habe Dich mal verlinkt

    AntwortenLöschen