Donnerstag, 13. Oktober 2011

Bad-Umbau Teil 2

Gestern habe ich euch das Steinmosaik in der Wand gezeigt,
heute berichte von unserem Waschtisch.
Vielleicht sind wir da auch ein bisschen schwierig, mein Mann und ich. Aber wir haben eben so unsere Vorstellungen und Wünsche, die wir natürlich soweit es geht, auch umsetzen wollen.
Wir hatten einen "Badezimmer-Planer" mal machen lassen...
Er schaute sich die Gegebenheiten hier vor Ort an, besprach mit uns unsere Ideen und wollte dann alles zu Papier bringen. Bei der Präsentation im Laden, wo wir uns dann auch die Objekte ansehen sollten, riss mir aber so langsam der Geduldsfaden, nachdem wir uns über eine Stunde lang seine Pläne angesehen und wir in puncto Finanzen da anscheinend so völlig aneinander vorbei geredet haben, hatte ich das Gefühl, wir richten hier ein 0-8-15 Badezimmer ein. Und genau das wollten wir nicht. Es sollte schon unsere ganz persönliche Note bekommen. Und das ging bereits beim Waschtisch los...

Alles, was momentan als modern bezeichnet wird (und vielleicht auch ist), wollten wir nicht haben.
Wir wollten ein Waschbecken in einen selbst gebauten Unterbau integrieren. Das hatte der Planer wohl nicht verstanden. So war er dann ein wenig irritiert, dass wir keinen Waschtisch von der Stange kaufen wollten. Das hätte auch unser Budget mehr als gesprengt...! Die Dinger sind ja sowas von überzogen teuer!

So nahmen wir diesen Bereich des Bades dann auch in die eigene Hand und organisierten eine alte Eichenbohle, die bereits etliche Jahre bei einem befreundeten Holzbildhauer auf dem Werkstattboden anscheinend auf uns wartete. Er trennte uns ein Stück davon ab und mein Mann baute daraus die Platte für den Waschtisch. Unser Schwiegersohn, der Bootsbauer ist, lackierte sie mit Bootslack, damit sie dem Wasser trotzen kann.
Und nun ist es ein individueller Waschtisch geworden, der uns sooo gut gefällt. Ein Unikat.
Aber seht selbst...

 Zwei weitere ganz eigene Dinge gibt es noch in diesem Bad.
Die zeige ich dann in den nächsten Tagen.

Kommentare:

  1. Ja, das ist manchmal echt schwierig mit den "Planer" ob Badezimmer , Garten, Küche, immer versuchen diese einen ihren Geschmack aufzudrängen. Und die Kosten sprengen sämtlich Rahmen.

    Die Bohle als Waschtisch ist echt ein Hammer, sieht superschön aus und ist individuell. Das hat nicht jeder .

    Bin mal auf weitere Bilder gespannt.

    liebe Grüße
    christa

    AntwortenLöschen
  2. Wow, wow, wow, das sind ja echte Designerteile,
    große Klasse.
    liebe Grüße Anneliese

    AntwortenLöschen
  3. Wozu braucht ihr einen Planer, ihr könnt das auch ohne, wie man sieht. Ich kenne das, wir haben auch immer unsere eigenen Ideen, die andere nicht verstehen und wenn wir uns auf andere einlassen, sind wir hinterher nur enttäuscht.
    GGGGGLG und einen schönen Abend
    Angi

    AntwortenLöschen
  4. hach, das haste aber schön gesagt! gelingt es mir, bissel gute-laune auszuteilen, ist das das allerschönste kompliment :))) danke dir! selber wucht, du künstlerin!
    ich wünsch dir ein gemütliches, fröhliches wochenende!
    die dana

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das habt Ihr aber super hingekriegt... Sieht fantastisch aus!!! So schöööööön...

    Nur das Beste für Dich

    Monica

    AntwortenLöschen
  6. Oh, das ist echt toll geworden! Unsere Kinder werden wohl (zum Glück ;o)) noch ein bisschen hier bleiben...aber auch dann haben wir leider irgendwie keinen tollen Umbauplatz zur Verfügung, so guck ich dann weiter auf anderen Blogs und freu mich für andere mit ;o).

    LG, Andrea

    AntwortenLöschen