Montag, 14. November 2011

November

Auch wenn es neblig und trüb ist, trist und traurig erscheint,
irgendwie finde ich den November gemütlich.
Im Ofen brennt das Feuer und ich habe innerlich wesentlich mehr Ruhe
für die Dinge, die im Haus erledigt werden.
Kein Garten mehr, der ruft.
Die Natur begibt sich in die Winterruhe - und wir sollten es auch tun.

 
* November-Nebel in Schleswig-Holstein *
Kleines Aquarell

Und da ich aufgrund meiner lästigen Bronchitis in den letzten Tagen
das Haus nur noch zum "Gassi-Gehen" verlassen habe,
sind natürlich die Stricknadeln wieder vermehrt im Einsatz.


 *

Leider sind die Farben auf den Fotos nie wirklich so wie in der Realität. Schade.
Die Farbübergänge sind hier eigentlich viel sanfter und alles zusammen harmonischer, nicht so knallig.
Strickt sich herrlich - ist eben UNISONO von ZITRON.

Melanie - danke, dass du heute für mich arbeitest!
Ich übernehme dann ja am Donnerstag deine Stunden.
Bis dahin belle ich hoffentlich niemanden mehr an.

Und DANKE auch an euch, die ihr mir gute Besserung gewünscht habt !
Es wird schon wieder... ist ja nur ein Infekt.
Liebe Montagsgrüße,

Karina

Kommentare:

  1. Ein wunderschönes Aquarellbild und auch die Farben der Wolle gefallen mir sehr gut!!

    Ich wünsche dir gute Besserung und noch einen schönen Abend....lg Eva!

    AntwortenLöschen
  2. hallo karin, ich wars nicht ;o))....sabine hat sich "geopfert" und war im laden, ich war nur kurz "zu besuch" und hab was gebracht, ein käffchen getrunken, wolle geschmust und mit kunden gequatscht ;o))

    nochmal gute besserung
    liebe grüße nach nebenan melanie

    AntwortenLöschen
  3. Deine Bilder sind immer sowas von schön!!!
    Ich schaue sie mir alle gerne und voller Bewunderung an :-)
    Nur leider schaffe ich es kaum noch zu kommentieren.
    Deshalb bitte nicht böse sein, wenn ich nicht immer für jedes einzelne Werk von Dir Lob schreibe (sondern nur alle paar Wochen mal), auch wenn sie es alle verdient haben!

    LG Bianca

    AntwortenLöschen