Mittwoch, 23. November 2011

Überstanden...

Sie ist wieder zu Hause,
unsere kleine Kuschelmaus.
Schlummert relativ friedlich in ihrem großen Bett.
Zittert noch wie Espenlaub... das Frieren nach der Narkose.
Morgen sieht die Welt wahrscheinlich wieder ganz anders aus.

 
Schaut mal, da hat man dem Hund einen rosa Verband mit Herzchen angelegt, da, wo die Braunüle lag.
Der Bauch ist nackt wie ein Welpenbäuchlein, die Naht super mit innen liegenden Fäden. Und weil die Hunde da keinen Anlass zum Knabbern haben, braucht sie nicht mal diesen blöden Trichter um den Kopf.
Super Ärztinnen und super Tierklinik in Steinbergkirche !!
Großes Lob !!
Bis bald... Karina

Kommentare:

  1. Ach Gottchen! Hoffetnlich hat sie sich von der Narkose und der OP bald gut erholt! Innenliegende Fäden sind ne klasse Angelegenheit, mit diesem doofen Trichter läuft man ja überall gegen!
    Alles Liebe euch!
    Sophie

    AntwortenLöschen
  2. Na ein Glück!!!
    Was heute auch schon alles gemacht wird in der Tiermedizin,ist schon faszinierend.
    VLG Maike

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie schön, dass sie alles gut überstanden hat. Die besten Wünsche für eine schnelle Genesung!

    Und auch für die anderen "Nackenschläge" wünsche ich Dir, dass es nun wieder aufwärts geht.

    Ich hatte Dir per Mail auf Deinen Kommentar geantwortet, ist die Mail angekommen oder war die Adresse irgendwie falsch?

    Ganz liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. oooooooohhh...da möchte man am liebsten mitkuscheln....ich hoffe, sie erholt sich schnell...


    liebe grüße melanie

    AntwortenLöschen
  5. Hurra, wir freuen uns und wünschen jetzt natürlich gute Besserung und baldige Genesung. Ruh dich schön aus, kleine Maus, dann heilt alles viel schneller.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  6. ...ach mensch,die Arme!Ich wünsche ihr von Herzen, dass sie wieder ganz,ganz schnell auf ihre Beinchen kommt!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen