Freitag, 2. Dezember 2011

Es wird so langsam...

Ja, auch hier werden so langsam die weihnachtlichen Dekos
aus den Kartons gekramt.
Aber die Sterne habe ich immer noch nicht gefunden.
Weiß auch nicht mehr, wo ich noch suchen soll... :o(
Aber zumindest ein paar Engelchen haben schon ihren Posten bezogen.
Denn bei uns heißt es:

 
Es gibt neuzeitliche und altertümliche Engel, die mitunter schon ganz schön
mitgenommen aussehen...


...welche, die musizieren und andere, die einfach nur ein Licht o.ä. halten.
Erinnert mich gerade irgendwie an den Ausspruch 
von Baby bei Dirty Dancing:
"...ich trage die Melone...!"
 

Inzwischen liegen hier auch ein paar Tannenzweige zwischen... ;o)
Ja - ich habe gestern welche gekauft - endlich !

In der Küche ist die "Rote Ecke", dort wohnen auch die Wichtel.


Und auch hier liegen jetzt ein paar Zweiglein...
Die beiden hölzernen "Gesellen" dort, die aussehen, als hätte Michel
sie in seinem Schuppen geschnitzt, sind übrigens uralte Wäscheklammern.
Die haben zwar nix mit Weihnachten zu tun, aber ich mag sie so gerne,
dass sie zu jeder Jahreszeit einen festen Platz dort im Küchenregal haben.

Laternen stehen jetzt auch überall im Haus verteilt.
Und die alten Wanderschuhe meines Vaters kommen als Winter-Deko
seit letztem Jahr auch dazu. Meine Mutter wollte sie "entsorgen",
da sie nicht mehr gebraucht werden.
Mit diesen Schuhen ist mein Papa 1971 im Salzburger Land gewandert
mit meiner kleinen Schwester auf den Schultern.
Ich habe sie mit roten Schnürbändern versehen und finde sie wirklich dekorativ.



Und die Rentiere vom Weihnachtsmann sind hier auch unterwegs.


So, Mädels, der Winter kann kommen - ich bin gerüstet...!!!


Liebe Grüße aus dem noch nicht gerade winterlichen Norden,

eure Karina

1 Kommentar:

  1. Hej du Liebe, die Schuhe deines Vaters sehr wirklich sehr dekorativ aus. Tja wir sind schon sehr gewand wir Bloggerinnen.

    Liebste Rosinengrüße und schönen 2. Advent!☺

    AntwortenLöschen