Freitag, 10. Februar 2012

Marmeladen-Mützchen


Irgendwann in den letzten Wochen hatte eine fleißige Häkelliese
von euch so total süße Mützchen für Marmeladen-Gläser gemacht
und netterweise auch die Anleitung dazu zur Verfügung gestellt.
Wer das war, weiß ich leider nicht mehr... 
aber ich habe mir die Anleitung ausgedruckt und gestern dann
auch mal wieder die Häkelnadel geschwungen.

Ist doch gut gelungen, oder?
Habe dann noch ein kleines Häkelblümchen drauf genäht und
ein passendes Band eingezogen.
Heute ging das Glas samt Mützchen dann als Mitbringsel
zum Geburtstag (statt Blumen) zu einer Freundin.
Sie war ganz begeistert.


* * *


Und... erkennt jemand dieses Modell wieder und erinnert sich,
es auch schon gehäkelt zu haben?

So, und nun auf ins Wochenende...! :o)
Liebe Grüße von der verschlafenen Ronja 


  ...und mir...!

Kommentare:

  1. Da bringst du mich auch wieder auf eine tolle HäkelIdee...
    Ich habe eine ähnliche Anleitung wie dein Hübsches Häubchen und werde wohl auch wieder zur ErdbeerenZeit welche häkeln.

    Süß wie dein Miezchen so sanft schläft. Meiner schläft zur Zeit auch sehr viel.

    Nun hab auch du ein wundervolles Wochenende

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. das ist eine liebe idee, marmelade statt blumen! und noch dazu so hübsch verpackt! und wenn ich dann an erdbeermarmelade denke *schmatz*
    lg, mrs.columbo

    AntwortenLöschen
  3. Oooooch die sind ja schön.
    Schönes Wochenende.
    Lieben Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja toll und ich schließe mich Ronja an.
    ♥liche Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  5. Sieht total süß aus, dein Häkelmützchen. Habe für mich auch schon solche gehäkelt und ich finde es auch immer wieder schön, ein Glas mit Häubchen zu verschenken. GlG Katrin

    AntwortenLöschen
  6. hallo liebe karin,
    ja die decken wären wirklich dringendst dran, hab aber noch kein grünes licht bekommen, sozusagen :)
    dabei würden sie die oberen räume mit ihrem kniestock und schrägen so viel heller machen.
    na schau mer mal, dann seng ma scho :)

    alles liebe von
    der himmelblauen dana

    p.s. das ist wirklich ein puppenschränkchen.

    AntwortenLöschen
  7. ...das häkeln mach ich so nebenbei oder abends und der kleine hocker ist auch schnell gestrichen :)
    ich glaube, das zeitaufwändigste ist nur "das beginnen".
    wenn man einmal begonnen hat, ist es gar nicht so zeitintensiv, wie man vll. vorher denken könnte :)

    ich wünsch dir was und dank dir schön für deinen lieben kommentar :))

    alles liebe von der
    dana

    AntwortenLöschen