Montag, 30. April 2012

Kribbeln im Bauch...

Ja, das kann man auch als Ü50er noch haben...! ;o)
Mehrere Wochen hielt dieses Kribbeln nun an - aber seit gestern ist es vorbei.
Nun können mein Didi und ich wieder ruhig schlafen.

Ich muss mal kurz erklären und dazu ein bisschen ausholen:
Seitdem wir uns kennen, träumen mein Mann und ich von einem alten Resthof.
Aber aufgrund verschiedenster Gründe hat es leider nie geklappt.
Als ich aber dann von diesem über 100 Jahre alten Reetdach-Bauernhaus
ganz in unserer Nähe hörte, das verkauft werden soll, 
habe ich sogleich mit der Besitzerin gesprochen.
Und seitdem wurde besichtigt, diskutiert, wieder besichtigt, weiter diskutiert,
kalkuliert, gegrübelt, in Gedanken schon restauriert und die Zimmer verteilt,
von der Gartengestaltung ganz zu schweigen..., wieder gerechnet, abgewogen,
Pro und Contra aufgeschrieben, gegrinst, geträumt, gebibbert, geschwitzt,
erneut kalkuliert und wieder geträumt, eingerichtet und immer so weiter.

Leider passiert aber nix, wenn sich das alles nur im Kopf abspielt...
...wir mussten eine Entscheidung treffen.
Sollten wir unsere Villa Kunterbunt gegen einen alten Resthof eintauschen?


JAAA...!!! Oder lieber doch nicht????
 Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie schwierig sich doch eine solche
Entscheidung gestaltet.

 
Wenn das alles mal so einfach wäre... es ist ja nicht nur ein Paar neue Schuhe, 
das man sich da kaufen möchte...!
 Lange Rede, kurzer Sinn - wir haben es nicht getan.
Wir bleiben in der Villa Kunterbunt.


Wir haben lange und ausgiebig wunderschön geträumt - 
aber die Realität sieht leider anders aus.
Contra hat dann doch gesiegt...
Dieses Projekt "Restaurierung eines alten Reetdachhauses"
(so, wie es hier geworden wäre und hätte sein müssen)
ist zu unüberschaubar, nicht kalkulierbar.
Genau so wenig wie unsere Vitalität.
Der Bauch sagte ja - aber der Kopf hat gesiegt.
Diese beiden Körperteile kämpfen bei mir oft gegeneinander :o(

Aber jetzt haben wir eine Entscheidung getroffen und können endlich
wieder ruhig schlafen.

Du liebes, altes Haus - ich wünsche dir, dass du in gute Hände kommst!!!

 
 Hier in dem alten Stall hätte ich zu gerne ein kleines Lädchen gehabt...
...sollte nicht sein.
Träumen ist ja auch schön...! ;o)

Wünsche euch allen einen wunderschönen 1. Mai !!!

Karin

Kommentare:

  1. Oh wie gut ich das nach empfinden kann.Auch wir träumen schon seid vielen Jahren von einem alten Resthof.Es hat bei uns aber auch nie gelappt.Dann waren wir vor 2 Jahren mal ganz nah dran.Und es hat sich zum Glück zerschlagen,denn es stellte sich raus das ein Pilz im Holzboden war.Dann suchten wir weiter,guckten uns auch einiges an und entschieden uns für dieses Haus nun,den nerv Monate Jahrelang zu renovieren,nie fertig zu werden,nein das wollten wir auch nicht,denn man wird auch nicht jünger.Und selbst hier im Haus haben wir viel erneuert und müssen auch noch einiges machen.Träumen tun wir aber immer noch...
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Ja solche Entscheidungen sind immer sehr schwierig zu treffen. Ich finde eure Villa Kunterbunt total zauberhaft und denke, dass ihr - gerade im Hinblick auf die längerfristige Planung - genau die richtige Entscheidung getroffen habt. Aber es ist auch gut, dass ihr überhaupt eine Entscheidung treffen musstet, denn sonst wäre immer so ein Gefühl von Unwissenheit geblieben. So habt ihr euch bewusst für eurer Leben in der Villa Kunterbunt entschieden.
    Ganz liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Na, meine liebe Karin hast du drangedacht?
    Heute endlich ist Walpurgisnacht!!
    Bald bin ich nicht mehr allein
    denn heut Nacht bei Mondenschein
    mach ich mich wieder auf die Reise
    und zwar auf ganz besondere Weise
    nach einem Besenritt steht mir der Sinn
    weil ich ja deine Stadthex bin.
    Im Gepäck Fotos aus der ganzen Welt
    weils deine Reisehex nie lang zu Hause hält…
    Nein, nein, ich vergess es nicht
    ich hab ja noch eine besondere Pflicht,
    wenn wir gemeinsam am Feuer tanzen und singen
    Wird dir deine Vokabelhex noch ein paar bairische Wörter beibringen.

    Hui hui hex hex… ich wünsch dir eine schöne Nacht…
    Sei vorsichtig und geb auf dich acht;-))

    Gaaaaaaanz liebe Grüße deine Hexe URSCHULA

    AntwortenLöschen
  4. Diese Entscheidung haben wir auch vor etwa 10 Jahren getroffen, nur dass wir uns für den Hauskauf entschieden haben. Wir haben uns einen alten fränkischen Dreiseithof gekauft.
    Wie du schon geschrieben hast, es ist immer etwas zu machen und man ist eigentlich nie wirklich fertig, aber es ist auch irgendwie schön heimelich mit den schiefen Wänden und den manchmal knarrenden Dielen. Gerade deswegen kann ich euch gut verstehen und ich finde eure Villa Kunterbunt auch wunderschön, sie hat doch auch ihren ganz persönlichen Charme ;)

    LG Lissy

    AntwortenLöschen
  5. Ehrlich gesagt, ich würde auch in der Villa Kunterbunt bleiben. Wir haben diesen Prozess schon mehrfach mitgemacht und jetzt haben wir uns endlich -Gott sei Dank - entschlossen, kein Bauernhof mehr, Risiko idt spannend aber auch belastend und leben möchte man auch noch. Genieß Dein tolles Haus!
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  6. Liebe mal so mal so,

    ach, ich kann das so gut verstehen.
    Diesen Wunsch und das Kribbeln, wenn es greifbar wird.
    Wir haben das auch gerade so ein bisschen durchgemacht.
    Hier ist das notwendige Kleingeld leider nicht zusammen gekommen,
    so dass die Entscheidung dann klar war... Schnief!

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen