Mittwoch, 20. Juni 2012

Ich kann´s... :o)

Learning by doing
ist immer noch die beste Methode.
So habe ich mich dann vorige Woche mal 
unter die "Schülerinnen" gemogelt
und unter Melanies Anleitung
den RVO gelernt.

:o)

Erstmal nur in Kindergröße...
...eine Tunika für Enkelin Emma.
Ihr dürft schon mal einen kleinen Blick drauf werfen!
 



Allerdings habe ich ein wenig gemogelt und das gute Stück verfremdet.
Den Original-Farbverlauf zeige ich, wenn´s fertig ist.

Das war´s für heute.
Ich darf nämlich noch dem zukünftigen Schwiegersohn
mit Rat und Tat zur Seite stehen beim Kauf seiner Hochzeitsgarderobe.
Mal sehen, ob ich auch noch was Nettes für mich finde... ;o)

Kommt ab morgen der Sommer auch in den äußersten Norden???
Wäre mal nicht schlecht!!!

Gruß aus "Fast-Sibirien" (jedenfalls morgens und abends)!
Karin

Kommentare:

  1. Ich habe neulich auch meinen ersten (Kinder)RVO gestrickt und war total begeistert. Ich bin schon sehr auf die Auflösung deines Farbverlaufs gespannt. Viel Spaß beim shoppen mit dem zukünftigen Schwiegersohn.
    Lieben Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Sowas habe ich auch noch nicht gestrickt,ich glaube ich muss mich mal mit auseineandersetzen.
    Liebe Grüsse Hannelore

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist nicht schwer, liebe Hannelore. Ich dachte auch erst, es ist kompliziert. ABer wenn man erst mal dran ist, kann man nicht mehr aufhören. Man strickt eine Runde nach der anderen. Aber Vorsicht: Suchtgefahr!
      LG, Karin

      Löschen
  3. RVO - muss och das jetzt googlen oder erklärst du das einer uneingeweihten? ; ))
    Ich hab grad auch was auf den Nadeln, Islandwolle... schwitz, wir haben hier 30° könnte gern ein paar Grad abgeben... heute war es dämpfig und regnerisch und etwas kühler, ich schieb mal etwas vom Süden her, dann kommt der Sommer auch in den Norden... ganz liebe Grüße, von JULE
    RVO, RVO ? das lässt mir keine Ruhe...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jule,
      das ist ein Raglan von oben... Strickt sich prima. Man fängt am Hals an und teilt die Maschen praktisch in vier Teile ein (Vorder-, Rückenteil und Schulter- bzw. Armbereich), bleibt alles auf der Rundnadel und zwischen den einzelnen "Abteilungen" wird zugenommen. Es gibt eine oder zwei Mittelmaschen jeweils dazwischen, wo immer davor und dahinter eine Masche in jeder zweiten Reihe zugenommen wir. So entsteht die "Naht" von Achsel zum Hals. Aber googel das ruhig mal, da findest du bestimmt viele verschiedene Anregungen.
      LG, Karin

      Löschen
  4. hallo karin,
    wollte auch grad fragen, was ein rvo ist :) klingt irgendwie so nach RichtigerVerkehrsOrdnung :o))
    aber nun hab ich's ja gelesen. na dann bin ich mal auf den richtigen farbverlauf gespannt, so kann man ja noch gar nichts sehen.

    ich wünsch dir den sommer herbei, liebe grüße von
    dana

    AntwortenLöschen
  5. Ich wünsche dir einen schönen Wochenstart!
    Lg Manu

    AntwortenLöschen
  6. Stimmt, liebe Karin, hier ist es einfach nur grau und kalt, Sommer könnte ich jetzt echt gut gebrauchen ;o)!Die Tunika wird bestimmt richtig,richtig schön ;o)!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen