Dienstag, 19. Juni 2012

Rettungsring...

...mal anders...

Wenn ich am Strand bin, erkennt man mich immer daran, 
dass ich mit gesenktem Kopf durch die Gegend laufe.
Ich kann einfach nicht anders - ich muss immer schauen, ob da was liegt,
das ich mitnehmen möchte.
Schöne Steine, bunte Glasscherben, die schon rund geschliffen wurden,
manchmal auch einen Bernstein, hübsche Muscheln...
aber meistens ist mein Beutel voll mit Treibhölzchen.

Und weil ich sooo viele kleine davon habe, werden die auch immer mal
irgendwo und irgendwie verarbeitet.
Im letzen Jahr schon ist dann dieser alte Rettungsring,
den ich bei einer Haushaltsauflösung "gerettet" ;o) habe,
damit beklebt worden.
Nicht komplett, so dass man ihn noch erkennen kann.
Und weil es so nett aussah und ich so die Schnüre ein wenig verdecken konnte,
wurde noch der (ebenfalls beklebte) Spiegel in die Mitte gestellt.



Die Qualität des Fotos ist nicht gerade die beste... ich weiß.
Aber die Einstellungen an der Kamera waren verkehrt und ich kann lediglich
scharf stellen und abdrücken. Belichtungszeit usw. ... dafür sind hier
im Hause andere zuständig.
Man kann schließlich nicht alles können. Muss man auch gar nicht.
Aber ihr könnt erkennen, wovon ich euch erzählt habe.
Und hier am Geräteschuppen, dem kleinen roten Gartenhäuschen,
hängt nun das "Kunstwerk" und vorübergehende Spaziergänger
können zwischendurch einen kleinen Blick in den Spiegel werfen... ;o)

Und da ich nun schon einmal mit der Kamera draußen war,
gibt es auch noch ein paar Gartenbilder - in ebensolcher miserablen Qualität :o(

 ***
 ***
 ***

Jetzt fangen auch unsere Rosen an zu blühen...
...wenn sie nicht von den Rehen vernichtet wurden,
so wie diese hier.


Dafür geben die Fingerhüte noch mal alles!

 Bin immer wieder
total
hin
und
weg,
wenn
ich mir
diese
Kunst-
werke
der Natur
von
Nahem
be-
trachte.
Blumen mit Sommersprossen!
Wie süß!!!

Jetzt muss ich aber endlich mal Fenster putzen, 
sonst sitze ich in einer Stunde immer noch hier...

Seid schön kreativ und genießt den Sommer,
falls er sich bei euch aufhalten sollte.
Hier ist er jedenfalls noch nicht angekommen :o(

Liebste Grüße
von der
Karin

Kommentare:

  1. Wieder so schöne Blumenbilder, die mag ich sooo gerne, danke. Und der Rettungsring sieht echt gut aus. Ich gehe jetzt gleich bügeln und denke an dich, wie du Fenster putzt.
    ♥liche Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Karin,
    ich bin neugierig auf Dich und Deinen Blog geworden, weil ich Deinen Kommentar bei der pünktchenglücklichen Dana gelesen habe. Dieses Thema "Kunst" hatten wir schon öfter Zuhause, weil die Kunstlehrerin meines Sohnes immer nur rummeckert. Ich finde auch, jeder malt, wie er malt. Sie hat aber immer in seine Werke reingezeichnet und ihn damit verärgert. Zuletzt habe ich ihr gesagt, sie solle ihm halt eine 6 geben, aber mit der ständigen Nörgelei aufhören. Ja, und weil mir gefiel, was Du über Deinen Kunstlehrer schreibst, bin ich halt hier und schaue mich noch ein wenig um.
    Dein Rettungsring aus Fundstückchen gefällt mir gut und der Gedanke "Blumen mit Sommersprossen" auch ♥ Leider ist der Sommer hier auch noch nicht so wirklich angekommen. Wenn die Sonne Euch findet, sage ihr bitte, sie soll ihren Wirkungskreis ein wenig erweitern ;o) Danke.
    Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  3. *seufz* deine Bauernrose hab ich heute im vorbeifahren schon bewundert.....hach wie schööööön...

    liebe grüße nach nebenan
    melanie

    AntwortenLöschen
  4. Bei mir hat nun endlich der erste Rosenbusch seine Blüten geöffnet. Auch das gestrige Gewitter haben sie gut überstanden. Am kommende Wochenende ist bei uns in der Nähe auf einem Rosenhof Rosenfest, da wollen wir hinfahren (und mein Mann hat mir noch eine neue Rose zum Hochzeitstag versprochen).

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  5. Eine tolle Idee dein Rettungsring und wieder mal wunderschöne Blumenfotos. Ich laufe am Strand auch immer mit dem Kopf nach unten auf der Suche nach verborgenen Schätzen :-)
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen