Mittwoch, 25. Juli 2012

Ohhhh....!!!

Da staunte ich aber eben nicht schlecht,
als ich gelesen habe, dass Magdalena mir ein "Herzilein" schenkt.
Es freut mich umso mehr, weil ich meiner eigentlichen Intention,
nämlich hier meine Malereien einzustellen,
gar nicht mehr gerecht werde.
Vor lauter Anregungen der vielen Strickerinnen und Häkelerinnen unter euch
und Dank meines Jobs seit nunmehr einem 3/4 Jahr im Wollelädchen,
bleibt das Malen leider irgendwie auf der Strecke.
Ich habe aber die Hoffnung noch nicht aufgegeben...

Darum sage ich mal ganz herzlichen Dank, liebe Magdalena,
dass du trotzdem so gerne bei mir vorbei schaust
und wohl doch genug Interessantes, Spannendes oder Schönes findest,
um mir diese nette Auszeichnung zu verleihen!

Mein Part wäre nun dieser, dass ich jetzt 5 Bloggerinnen ebenfalls auszeichnen darf,
die noch keine 200 Leser haben.
Da ich aber dieses Schneeball-System (oder auch Kettenbrief-Aktionen)
noch nie wirklich mochte und auch jetzt nicht die einzelnen Blogs nach ihrer Leseranzahl durchstöbern möchte, habe ich mir überlegt,
keine 5 Bloggerinnen mit diesem Award zu ehren.
Alle Blogs, die ich in meiner Liste habe, finde ich klasse.
Und die haben auch fast alle schon weit über 200 Leser.
Nehmt es mir also bitte nicht übel, wenn ich jetzt ein "Spielverderber" bin und die Kette hier unterbreche.



Und damit dieser post nicht ganz ohne Bild bleibt,
gibt es heute mal den "alten" Gartenhut meines Großvaters,
den ich bereits vor 15 Jahren gemalt habe.
Ein Strohhut passt doch zum Wetter, oder?!

Habt alle eine herrliche restliche Sommerwoche,
genießt den Strand, den Garten oder was auch immer, aber genießt es!!!

Ganz liebe Grüße!

Karin

Kommentare:

  1. hallo karin,

    ...küche klingt aber auch seeehr spannend! spannender doch, als staketenzaun :)
    danke für deinen lieben kommentar und nein, ich setz mich bestimmt nicht auf die blüten :)
    nur zum zudecken gedacht.

    alles liebe
    dana

    AntwortenLöschen
  2. Das Hutbild ist super :-) Karin ich habe die Tage 5 blau-weiße kleine Kacheln vor dem Schutt-Container gerettet, ich vermute sie haben schon einige Tage auf dem Buckel und stammen aus einer alten Küche. Du bist ja so ein blau-weiß-Fan. Ich werde sie dir die Tage mal fotografieren und wenn du sie haben magst sind sie dein :-D Als ich sie sah, habe ich nämlich sofort an dich gedacht.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist ja lieb! Retten ist immer gut. Und wenn es dann auch noch recycled werden kann... mal sehen. Oh ja, mach mal Fotos.
      Hatte ich schon erwähnt, dass wir im August anfangen, die Küche zu renovieren??? Es kommen nämlich alle alten Fliesen raus..., ein neues Fenster kommt, ein neuer Boden und dann mal sehen, wie sich das mit der Einrichtung gestaltet... denke, das wird dann bis zum nächsten Jahr warten müssen. Aber vielleicht könnte ich die geretteten Fliesen irgendwie einbauen? Und sicher habe ich auch was für dich im Tausch!
      Ganz liebe Grüße zurück!
      Karin

      Löschen
  3. Liebe Karin,

    beim ersten Anblick des Hutes dachte ich: der sieht ja aus wie der von meinem Lieblingsmaler van Gogh, den er bei seinem Selbstporträt auf dem Kopf trug. Siehste mal, was dein Opa für einen feschen Hut hatte... Jetzt lese ich noch die aktuelle "Story", ich mag solche alten BilderGeschichten sehr.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen