Mittwoch, 8. August 2012

Nun ja...


Eigentlich wollte ich euch ein ganz anderes und ganz besonderes Foto zeigen.
Ich war nämlich vorhin mit Joy im Garten - wir haben Fußball gespielt.
Ja, das liebt unser Hund und ist ein ausgezeichneter Torwart. :o)
Jedenfalls hörte ich auf einmal so vollkommen fremde Vogelgeräusche.
Ich dachte erst, es ist ganz nah und kommt aus dem Meisenkasten.
Dann merkte ich aber, dass es wohl doch weit oben in der Luft ist und näher kam.
Als ich hoch schaute, sah ich zwei ziemlich große Vögel, wahrscheinlich ein Pärchen.
Von unten betrachtet sah ich den kurzen und gefächerten, weißen Schwanz und ansonsten dunkles Gefieder. Der Kopf war heller.
Die Vogelform und dann noch dieses Gefieder und die Geräusche dazu...
...ich bin sofort rein, habe im www nach Seeadlern und ihren Lauten geforscht und
vor Begeisterung einen Jubelschrei los gelassen! Ehrlich!
Da flogen doch tatsächlich zwei Seeadler über unseren Garten hinweg!

Nur... bis ich einen Chip in der Kamera hatte und wieder draußen war,
waren die Beiden bereits auf und davon. Schade...

Und weil ich nun schon mal "bewaffnet" draußen war,
habe ich gleich mal einen Rundgang durch unseren Sommergarten gemacht.
Hier darf wirklich so ziemlich alles wachsen.

 ***
 Vom Wind umgehauen... macht nix. Dann wachsen sie eben am Boden weiter
und wir mähen drum herum. :o)

 ***
 Oben der Blumenhügel für die Bienen.
Alles wilde Aussat vom letzten Jahr.

 ***
 ***
 Kinderschuhe und Gummistiefel "wachsen" hier auch im Garten. ;o)
Die kleinen Kinderschuhe muss man allerdings suchen.
Ich kaufe sie auf Flohmärkten und verteile sie dann draußen.

Joy bewacht so lange den Ball, bis ich wieder startklar bin und wir weiter spielen.

 Wenn der Ball dann aber über´s kleine Gartentor in Nachbar´s Garten fliegt,
dann hat der Torwart wohl nicht aufgepasst...

Ein bisschen Stillleben hier und da...

 ***
 Der Wetterstein sagt mir, dass es trocken ist - kein Regenwetter. ;o)

Und das kleine Apfelbäumchen trägt wieder viele Äpfel,
die in diesem Jahr besonders groß und auch wurmfrei sind.
Hätte nicht gedacht, dass es eine so ertragreiche Ernte gibt,
wo doch die Rehe im Frühsommer den Baum so gerupft hatten...

 Viele verblühte Rosen... aber die habe ich vorhin gleich geschnitten. :o)

 Die Hortensien schauen schon wieder ins Fenster!
Und so sieht das dann von drin aus...

Das war allerdings gestern, als ein Schauer den anderen ablöste.

So, das war mein Beitrag zum Seeadler... ;o), 
den ich euch ja eigentlich präsentieren wollte.

Danke für die vielen netten Kommentare zu den letzten posts.
Freu mich immer über jeden einzelnen!

Ganz liebe Grüße in die Runde und bis bald mal wieder!
Karin

Kommentare:

  1. Oh wow Seeadler habe ich noch nie in freier Natur gesehen, das ist ja toll. Unser Brauner ist übrigens auch ein toller Torwart, scheint den Labbies wohl im Blut zu liegen :-) Die Seeadler-Blumenfotos sind toll :-D
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Seeadler hab ich so auch noch nicht gesehen.Dein Garten ist wunderschön und dein Holzhaus auch,aber das hab ich dir ja öfter schon geschrieben.Das Wetter kann nur besser werden.Heute und auch gestern hatten wir immer wieder mal Regenschauern.Danke für deine Lieben Worte bei mir im Blog.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe solche Gärten mit bunten Stauden. Bei mir sät sich leider so viel Grünkram aus, dass ich nicht erkennen kann, welche Winzpflänzchen der Grünkram von der Wildnis sind und welche ausgesäte bunten Blumen.

    Die horizontalen Stockrosen finde ich genial! :-)

    GLG
    Petra

    AntwortenLöschen