Freitag, 7. September 2012

Es wird herbstelig...

Ja, der Herbst steht in den Startlöchern.
Es ist nicht zu übersehen, nicht zu überhören und man spürt es auch schon.
Hier an der Küste bekomme ich die "üblichen Signale" vom Nebelhorn.
Ich mag das.
Auch die Blätter verfärben sich so langsam und wenn der Wind die herunter gefallenen Exemplare dann durcheinander wirbelt, verbinde ich das typische Rascheln der Blätter auf der Straße automatisch mit dem Herbst.
Aber das macht nix. Denn gestern Abend ist ein weiterer Hitchhiker fertig geworden.
Habe ihn aus Sockenwolle gestrickt.
Trekking hand art flamé von Zitron, Farbe Vesuv.
Ein herrliches Rot mit Schwarz.
Manche sagen, es würde doch kratzen am Hals.
Ich finde aber, dass diese Sockenwolle wunderbar wärmt und man den Schal
schließlich auch über dem Kragen tragen kann. ;o)


 Hierfür hat ein Strang mit 100 Gramm und den üblichen 420 Metern ausgereicht.
Nicht riesig - aber lang genug.

Herbst heißt auch, den Garten so langsam aufzuräumen...
Eigentlich wollte ich nur die Buchshecke fertig schneiden, wozu ich in der letzten Zeit
einfach nicht gekommen bin.
Und dann.... na ja.... seht selbst - hier kam dann doch die Kettensäge zum Einsatz...



Der große Sommerflieder - inzwischen 20 Jahre alt - war total auseinandergebrochen
und musste nun doch mal ganz runter geschnitten werden.
Jetzt ist hier zwar ein großes Loch... aber so wie ich diesen Busch im Laufe der Jahre
kennen gelernt habe, wird er im nächsten Frühjahr wieder zeigen, was er kann. :o)


Hier bekommt der Ausspruch "Garten aufräumen" noch mal eine ganz andere Bedeutung!
Heute muss dann also geschreddert werden.
Ich bin dann mal weg...!

Herbstliche Grüße zum Wochenende
von der wuseligen

Karin ;o)


Kommentare:

  1. ein schönes wochenende wünscht dir renata

    AntwortenLöschen
  2. Ein tolles Tuch,der Herbst kommt mit riesen Schritten.
    Ach du bist auch so eine die radikal aufräumt,das muss sein, um so schöner gedeihen die Sträucher.
    Ich wünsche dir ein schönes WE liebe Grüsse Hannelore

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karin
    Seit einiger Zeit schaue ich immer in deinen Blogg.Mir gefällt dein Haus und wie ihr mit der Rosi unterwegs seit.Ich glaube bei uns in der Pfalz wart ihr auch mal.Nun lese ich du bist aus Brodersby.Liegt das nicht an der Schlei? Ich habe vor 20 Jahren mal eine Antje aus Brodersby im Urlaub auf Amrum kennengelernt.Leider ist der Kontakt danach irgendwann abgebrochen.Damals gab es ja auch noch kein Internet wie heute.Sie war wirklich eine Nette.Ich weiss auch noch dass sie mir immer von den Bienen ihres Mannes erzählte,dann schickte sie mir noch Urlaubsprospekte von der Schleiregion.Ach das ist alles schon solange her und nun finde ich dich hier.Ich werde dich mal gleich verlinken wenn das jetzt mit dem neuen Namen demnächst klappt
    Lieben Gruss von Heide

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Heide,
      vielen Dank für deine Zeilen.
      Brodersby liegt an der Schlei, das stimmt. Aber es gibt zwei Orte an der Schlei mit diesem Namen. "Mein" Brodersby liegt zwischen Schlei und Ostsee. Das andere direkt an der Schlei, wahrscheinlich stammt die Antje von dort. Hier im Dorf gibt es keine Antje.
      Und nö, wir waren noch nicht in der Pfalz - aber im Oktober geht es dorthin. :o)
      Und du kannst dir diesen jetzigen Namen speichern... ich werde ihn wohl beibehalten, weil es sich schwierig gestaltet, eine neue URL anzulegen und den "alten Blog" mitzunehmen. Nun ja, soll wohl so sein.
      LG auch an dich!

      Löschen