Freitag, 19. Oktober 2012

Lebensretter gesucht...!

Ihr Lieben!
Ich weiß, dass wir hier in der Blog-Welt eigentlich die schönen Dinge des Lebens präsentieren wollen. Unsere selbst gemachten Dinge und unsere "heile Welt".
Heute möchte ich aber erneut (klick) diese öffentliche Plattform nutzen, um daran zu erinnern, wie wichtig es ist, Leben zu spenden! Es geht um die Stammzellen- oder Knochenmarkspende für an Leukämie erkrankte Menschen.
Da ich selbst vor 13 Jahren als Patient betroffen war, weiß ich natürlich, wie dringlich es oftmals sein kann, dass so schnell wie möglich ein Spender gefunden wird. Ich hatte Glück!
Aber wie viele Menschen warten vergeblich. Es findet sich kein passender Lebensspender in der ganzen Welt. Und das, obwohl die Datei inzwischen wirklich schon sehr umfangreich ist. 
Trotzdem möchte ich euch auffordern!!! Der- bzw. diejenige, der / die noch nicht registriert ist bei der DKMS, sich typisieren zu lassen. Vielleicht bist gerade DU der Lebensretter für die Freundin unserer Tochter, die seit drei Wochen um ihr Leben bangt. Ihr kleiner Sohn ist gerade ein paar Tage vorher 4 Jahre alt geworden. Und ihre einzige Schwester, die vielleicht als Spenderin in Frage gekommen wäre, ist im letzten Jahr an Krebs gestorben.
Das Schicksal ist oftmals heftig und wir finden es ungerecht. Aber es kann auch durchaus positiv sein, wenn nämlich unter denjenigen von euch, die sich bis jetzt noch nicht haben typisieren lassen, genau die Person ist, die hier gebraucht wird!!

Bitte denkt nicht lange drüber nach. Geht zu eurem Hausarzt oder in die Klinik und veranlasst eine Typisierung für die DKMS!!! Nicht nur für diese Patientin hier, die mich gerade wieder zu diesem post veranlasst, sondern für jeden anderen auch. Es kann JEDEN treffen.

Ich selbst plädiere ja dafür, dass jeder Mensch sofort nach seiner Geburt typisiert wird und ggf. dann eine Spende ablehnen kann, wenn er dann als Erwachsener in Frage käme. Aber leider ist es noch nicht soweit...
Ich denke, mehr muss ich hier gar nicht schreiben. Geht in euch - es ist machbar!! Jeder von euch kann Leben retten!! Bitte!!!




Hier könnt ihr die Erfahrungen einer Spenderin nachlesen.
Übrigens auch eine Bloggerin. 

Und hier (klick) findet ihr den Terminkalender der DKMS
für geplante Typisierungs-Aktionen.
Vielleicht auch in eurer Nähe!

Herzliche Grüße,

Karin

Kommentare:

  1. Bei uns im Nachbarort war vor vielen Jahren ein Aufruf für ein " Armes kleines Kerlchen" sich doch typisieren zu lassen...
    Ich stand mit in der Reihe...
    Innerhalb kurzer Zeit standen wieder 2 Aufrufe in der Zeitung ... Ein Termin für morgen...
    Es ist auch nicht mit den Piks getan...50,00€ kostet die Analyse...
    Mein Mann kam dafür nicht in Frage ...aber er spendete als seinen Anteil 50,00€.
    Ich stellte mir damals nur eine Frage?
    Weist du, ob nicht du selbst oder dein Kind solche Hilfe braucht? Was ist dann, wenn keiner helfen will oder kann?
    Ich wünsche euch allen bleibt oder werdet gesund.
    Helft anderen gesund zu werden...
    Liebe Grüsse von Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Gestern stand in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung folgendes:
    Am 20.10.2012 ist in Ahlten bei Hannover von 10.-16.uhr in der Grundschule am Wiesengrund die Typisierung für Ercan ein an Anämie erkrankter 11jähriger Junge...
    Hoffentlich hat er so viel Glück wie der 2 jährige Lukas...für ihn fand sich ein Spender und 1852 Menschen hatten sich Typisieren lassen!!!
    Jetzt hab ich schon wieder Tränen in den Augen...
    Hoffentlich finden sich für alle die so dringend benötigten Spender...
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karin!
    Vielen Dank für deine Mail - ich habe sie eben beantwortet!
    Ich wünsche viel Glück und hoffe, dass alles gut geht!!
    Viele liebe Grüße von Ann

    AntwortenLöschen
  4. Hey! Keine Frage wenn es darum geht neue potentielle Spender zu finden bin ich immer dabei. Fühle mich geehrt das du auf meine Geschichte verweist, viele können sich leider kaum etwas unter einer Knochenmark/stammzellenspende vorstellen und haben Ängste und lassen sich dann evtl darauf hin nicht typisieren deswegen ist es wichtig viel aufzuklären!!!! Finde deinen Post total toll und ich hoffe du erreichst damit viele Menschen die bereit sind Leben zu retten, was ja für einen Spender ein klacks ist hingegen was ein Patient durchmacht!
    Mir gehen die einzelnen Schicksale immer sehr nahe und ich hoffe auch sie finden ihren genetischen Zwilling!

    AntwortenLöschen