Samstag, 1. Dezember 2012

Winterfreuden...

Ich dachte eigentlich, ich melde mich erst nächste Woche wieder... aber das hier muss jetzt gerade einfach mal sein.
Ich weiß ja nicht, wie euch das geht - aber ich freue mir ein Loch in den Bauch (wie man so schön sagt), wenn sich hier an unserer Futterstelle nicht nur Spatzen und Amseln einfinden, sondern auch mal ein paar (inzwischen leider) Exoten.
So geschehen vor einer Stunde... zack, die Kamera geschnappt und gleich mal drauf los geklackert... klack, klack, klack. Durch die Fensterscheibe aber mit Tele. So kann ich euch jetzt auch zeigen, worüber wir beide (Herr und Frau Brodersbydchen) uns so freuen. :o))




Roter Bauch - ein Dompfaffmännchen! Ewig nicht gesehen!!!
Und der Hammer überhaupt... ein Buntspecht!!!!




So kenne ich das von früher, als im Winter das Vogelhäuschen auf dem Hof stand... Meise, Grünfink, Buchfink und Dompfaff. Ich freu mich wie ein kleines Kind darüber.
Aber am meisten bewunderte ich doch dieses etwas größere Exemplar. Das hat schon was!


 ***
***

Das war´s auch schon wieder für heute, denn jetzt beginnt der gemütliche Teil des Tages... es wird ein bisschen gestrickt, was sonst?! ;o))

Hab mich übrigens auch an eurer Anteilnahme bzgl. Randi gefreut. Ist doch schön, wenn man sich auch mit völlig fremden Menschen mitfreuen kann, oder?
Und DANKE an euch alle noch mal, die ihr so fest die Daumen mit gedrückt habt. Jetzt muss nur noch der größte Berg geschafft werden... die Transplantation. Aber ich bin zuversichtlich, dass Randi auch diese Phase übersteht, so positiv, wie sie der Sache gegenüber steht!

Darum heute ganz frohe und glückliche Grüße aus dem Brodersbydchen!
Karin

Kommentare:

  1. Liebe Karin, das ist wirklich wunderschön anzusehen. Hier gibt es solche Exoten nicht. Gegenüber liegt der Wald. Ich hoffe mal, dass sie dort zu Hause sind und alles haben, was sie brauchen. Einen schönen 1. Advent für dich!
    LG Rosine

    AntwortenLöschen
  2. SCHÖN bei dir auch..
    nur unser Specht kam im Nebel..
    ich freue mich auch SEHR über die besonderen Gäste.
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  3. Großartige Aufnahmen sind dir da gelungen, liebe Karin.

    Ich wünsche dir einen wunderbaren ersten Advent und grüße herzlich,

    Anke.

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Fotos.
    Dir einen schönen ersten Advent
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  5. Wie TOLL!!!

    Den Specht hast du wundervoll eingefangen und auch ich freue mich über solche Gäste wie BOLLE!
    Vor vier Jahren hatte ich viele Spechte bei mir im Garten, das Jahr zuvor hängte ich einen Erdnusskranz hinaus und damit wurden sie wohl angelockt, ein wunderschönes Dankeschön für den harten Winter habe ich im Frühjahr von den SPechten erhalten, sie bekamen Babys in unserem Garten , welche ich dann filmte...Für mich war es etwas unbeschreibliches , ich glaube jemand wie du, weiß was ich meine...

    Hab einen wundervollen ERSTEN Advent!

    LIebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Karin,
    da hast du ja genau im richtigen Moment zum Fenster raus geschaut. Die Bilder sind toll geworden. Solche "exotischen" Gäste konnt ich leider bei uns noch nicht beobachten. Trotzdem freue ich mich jeden Tag wenn unser Vogelhäuschen von Amseln, Meisen, Grünfinken und Sperlingen besucht wird. Ich wünsche euch einen wunderschönen ersten Advent.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja, welch Seltenheit! Und so schön.
    Ich höre noch den Specht aus meiner Kindheit am Baum klopfen ...

    Für Randi freue ich mich mit.
    Liebe Adventsgrüße von Gisa.

    AntwortenLöschen