Samstag, 29. September 2012

Die Goldenen Zwanziger...

...lassen grüßen!
Neue Ware im Laden macht mich ja immer ganz kribbelig. ;o)
So habe ich mir von der dicken KATIA namens Inca mal ein bisschen was mit nach Hause genommen, dazu ein nettes Mützen-Buch - in diesem Fall war es "Kopfsache" - und habe gestern Abend daraus meinen absoluten Favoriten gestrickt (Nadelstärke 9 - schnell gemacht).
Sieht diese Mütze nicht absolut verschärft aus??? Ich bin ganz begeistert!


Und weil mir das Modell so gut gefällt, werde ich gleich noch mehr davon machen. Diese hier habe ich nämlich heute gleich im Laden gelassen. Die darf jetzt ein Mode-Püppchen tragen. :o)

Mit diesem Foto verabschiede ich mich dann auch erstmal für die nächsten zwei Wochen. Wir werden das Haus solange an Freunde übergeben (die dann hier Urlaub machen) und mit der ROSY in die Pfalz fahren, den Schwarzwald erkunden und den Bodensee begrüßen! Muss ich mir viiiieeeel Wolle mitnehmen... ;o))

Da mein Liebster sicher sein Laptop mitnehmen wird, werde ich bestimmt immer mal bei euch vorbei schauen. Ich selber melde mich aber erst ab Mitte Oktober wieder zurück.
Lasst es euch derweil gut gehen und seid weiterhin so kreativ. Macht mir nämlich sooo viel Spaß, immer eure neuesten Werke zu bestaunen und zu lesen!

Bis dann, ich bin dann mal weg... ;o)
...und lasse aber noch allerliebste Grüße für alle da!!

Karin

Montag, 24. September 2012

Die Mützen-Zeit beginnt

Jawoll - und darum habe ich jetzt auch mal mit der Produktion dieser nützlichen Kopf- und Ohrenschmeichler begonnen... angespornt durch die vielen Exemplare, die ich hier in den letzten Tagen so gesehen habe.
Ein Modell (klick) von Lydia aus den Wolligen Zeiten habe ich auserkoren, um es mal nachzuarbeiten. Ein bisschen anders zwar vom Strickmuster her, aber nicht weniger schön.


Den Loop kennt ihr ja schon. Die "Deern" musste mal ihren Kopf zur Verfügung stellen. Steht ihr auch, oder?! Das Foto-Handy zeigt mal wieder seine Schwäche bei den Farben... leider. Das Grau sieht hier ein bisschen Petrol aus - ist aber wirklich ein wunderschönes Grau.
Die Wolle ist von BREMONT, heißt Natasha, 100% Fine Alpaca, Verbrauch ca. 70 Gramm.
So, Madle, dreh dich mal ein bisschen, damit wir das gute Stück auch von der Seite sehen können...

Danke!


Nun noch mal von der anderen Seite, dann nehme ich sie dir auch wieder ab. Guckst so ein bisschen gelangweilt... ;o)


Also ich bin ganz angetan von meiner ersten Beanie! Vielen Dank, liebe Lydia, für deine spontane Hilfe per Email!!! :o))

Die zweite Mütze ist bereits in Arbeit, noch mal die gleiche Wolle und in der gleichen Farb-Kombi. Geht echt locker von der Hand und macht richtig Spaß. Ich genieße noch mal die kleinen Strixeleien, bevor ich am Mittwoch wieder ein größeres Projekt starte... aber davon demnächst mehr.

Schlaft alle gut und seid lieb gegrüßt!

Karin 

Mittwoch, 19. September 2012

April - oder was???

Schaute ich heute Nachmittag aus dem Fenster Richtung Süden... dann sah das so aus...


Eine große tanzende Wolkenfee am strahlend blauen Himmel.
Und schaute ich dann aus dem Fenster Richtung Westen... oh jeeee... Was soll das denn werden??


Ich würde sagen: Da kommt was auf uns zu! 
Ja, das Bild am Himmel und die daraus entstehenden Naturereignisse wechselten heute so häufig wie sonst nur im April. Regen - Sonne - Regen - Sonne, dazu mal ein bisschen mehr und ein bisschen weniger Wind. Herbst eben. 
Na gut, dann wird es jetzt gemütlich... Kerzen und Ofen an und mal wieder das Strickzeug in die Finger, was sonst?

Wünsch euch auch einen gemütlichen Abend!
Und vielen Dank für die netten Kommentare zum großen Hortensienkranz. Inzwischen hat er seine Farbe schon verändert - sieht aber immer noch total umwerfend schön aus.

Liebe Grüße!
Karin

Sonntag, 16. September 2012

Angesteckt...

...im wahrsten Sinne, wurde ich von so einigen Kranzbinderinnen und Hobbyfloristinnen, die ihre herbstlichen Blumendekos hier in der Bloggerwelt und auch in Zeitschriften zeigten.
Und da meine Hortensien in diesem Jahr wieder so üppig blühen, habe ich entgegen meiner Gewohnheit, sie erst im kommenden Frühjahr zu schneiden, dann doch mal zur Schere gegriffen... mit einem weinenden und dann auch mit einem lachenden Auge!



Ist der nicht toll geworden, mein riesengroßer Hortensien-Kranz?!?!?!
Ich bin ganz begeistert. 
Angesteckt sind auch die einzelnen Blüten - mit Stecknadeln. Als Grundlage dient ein großer Strohkranz von der Auflösung der Gärtnerei aus dem letzten Herbst von hier. Klick. Anschließend noch schön mit Klarlack eingesprüht und nun hängt das Prachtstück bei uns in der Diele.
Ich liebe diese zarten Farben, wenn sich das Rosa und Pink so langsam in Grün verwandelt.
Mal sehen, wie lange das gute Stück hält...

Möchte mich auch ganz herzlich für die vielen tollen Kommentare bzgl. des Loops von gestern bedanken. Die Farbe und das Material scheint ja außer mir noch anderen zu gefallen. ;o) Ist aber auch ein echter Halsschmeichler!! 


Gut gelaunte Sonntagsgrüße an euch alle!

Karin

Samstag, 15. September 2012

Der Herbst kann kommen!

Gestern Abend ganz frisch von den Nadeln geglitten - ja, geglitten... weil so schön weich - ist dieser Loop in den warmen Rottönen. Von ganz dunkel bis leuchtend rot. 
Hatte mich sofort in diese Wolle und auch in diese Farbe verguckt, als wir sie in den Laden bekamen.


*Zeitlos* von Zitron - Merino Extrafine - 100 % Schurwolle. Und das Schäfchen durfte vorher noch in Rosenöl baden... ;o) 
Es wird zwar Nadelstärke 3,5 bis 4 empfohlen, ich habe aber die 5er Nadeln genommen und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.
100 Gramm waren ausreichend für diesen Loop.

Und so sieht er am echten Hals aus... ;o)


Passt zwar gerade nicht zu meiner rosafarbenen Tunika... hab ihn auch ganz schnell wieder abgenommen. War mir im Geschäft dann doch zu warm...

Jetzt geht es ab in den Garten, da wartet noch ein bisschen Arbeit auf mich.
Habt ein schönes Wochenende!

Wollige Grüße!

Karin

Mittwoch, 12. September 2012

Kindergeburtstag

Enkelkind Emma feierte heute ihren 8. Geburtstag... und ich durfte ein bisschen mitmischen. ;o)
Und außer Sackhüpfen - jaaaa... ich auch... (autschn) - gab es noch viele andere lustige Spielchen.
Aber ich konnte mich auch nicht zurück halten und habe mir eine Kiste mit Farben und eine große Leinwand eingepackt. Dachte mir, dass wir eine kleine Erinnerung für Emma künstlern wollen.
So durfte ein Kind nach dem anderen mal ordentlich die rechte Hand in die Farbe tauchen und einen Abdruck auf der Leinwand hinterlassen. Opa Didi war dann für die Hilfe beim Händewaschen zuständig - Arbeitsteilung eben. 



So sieht das Kunstwerk im Moment noch aus. Und... was sagt ihr?
Dies ist ein Ausschnitt, der Rahmen ist ein bisschen größer. Werde es hier noch ein bisschen vervollständigen - nach den Wünschen von Emma und ihrer Mama. Und dann kommt es ins Kinderzimmer.
Ja - das sind alles kleine Kinderhände... auch wenn es nicht so aussieht. Die gelbe Hand ist vom Geburtstagskind. :o)

So, ich bin platt - muss dringend auf´s Sofa...!
Wünsch euch einen gemütlichen Abend und strickt schön fleißig - das schaffe ich auch noch.

Liebe Grüße
Karin

Dienstag, 11. September 2012

So wie früher...

Kennt ihr sie noch - die Wollhosen?
Es gab sie entweder als wärmendes Büxchen zum Drüberziehen (habe ich als Kind auch getragen...)
oder direkt als Windelhose mit noch richtig viel Wollfett im Garn. Die hatten einen ganz besonderen Duft...!


 
Dieses Wollhöschen habe ich aus der kuschelweichen "Natasha" von Bremont (100% Fine Alpaca) gestrickt. Allerdings habe ich zwei Fäden nebeneinander laufen lassen, damit es diese gröbere Optik bekommt. 
Es ist der Prototyp von einer Bestellung meiner großen Tochter. Sie hat sich ein zweites Standbein geschaffen mit ihrem Hobby, dem Fotografieren. Macht wahnsinnig schöne Bilder! Und für die Fototermine mit Neugeborenen braucht sie so ein grob gestricktes Wollhöschen.

Das Stricken ging so fix und hat irre Spaß gemacht. Da werde ich bestimmt noch mehr von stricken.
Den Latz vorne kann man aufknöpfen und herunter klappen zum besseren Anziehen. Werde aber noch welche machen ohne diesen Latz und mit netten Applikationen für kleine Mädchen.


Das war´s erstmal für heute - und mit dem Sommer anscheinend auch... :o(

Liebe Grüße von der Karin




Montag, 10. September 2012

Kleiner Mann ganz groß...!

Schaut mal hier...!
Dieses Foto ist im Sommer 1975 entstanden.
Mein kleiner Cousin und ich.



Gestern - 37 Jahre später - war das Größenverhältnis definitiv ein anderes! :o)


Wandern um die Geltinger Birk war angesagt... 13,8 km Fußmarsch. Wunderschön! 
Tolles Gefühl, wenn man abends so erschöpft auf dem Sofa liegt... ;o)

Geltinger Birk, das sind unter anderem solche Eindrücke:

 ***

 Die Koniks (dort lebende Wildpferde) haben wir gestern leider nicht gesehen.
Und überhaupt haben wir nicht so viel durchs Objektiv geschaut sondern mehr
die ganzen tollen Eindrücke pur genossen.
So wie hinterher die Schneewittchentorte zu Hause!

Wünsch euch einen super Wochenstart!
Soll ja noch mal richtig sommerlich werden. Lassen wir uns überraschen.
Im Moment sieht es jedenfalls wunder-wunderschön draußen aus!!! :o)
 Hoffentlich dosiert Petrus dieses schöne Wetter auch vorsichtig genug,
damit für unseren Rosy-Urlaub im Oktober noch was übrig ist...!!!

Fröhliche Montags-Grüße
von der
Karin

Freitag, 7. September 2012

Es wird herbstelig...

Ja, der Herbst steht in den Startlöchern.
Es ist nicht zu übersehen, nicht zu überhören und man spürt es auch schon.
Hier an der Küste bekomme ich die "üblichen Signale" vom Nebelhorn.
Ich mag das.
Auch die Blätter verfärben sich so langsam und wenn der Wind die herunter gefallenen Exemplare dann durcheinander wirbelt, verbinde ich das typische Rascheln der Blätter auf der Straße automatisch mit dem Herbst.
Aber das macht nix. Denn gestern Abend ist ein weiterer Hitchhiker fertig geworden.
Habe ihn aus Sockenwolle gestrickt.
Trekking hand art flamé von Zitron, Farbe Vesuv.
Ein herrliches Rot mit Schwarz.
Manche sagen, es würde doch kratzen am Hals.
Ich finde aber, dass diese Sockenwolle wunderbar wärmt und man den Schal
schließlich auch über dem Kragen tragen kann. ;o)


 Hierfür hat ein Strang mit 100 Gramm und den üblichen 420 Metern ausgereicht.
Nicht riesig - aber lang genug.

Herbst heißt auch, den Garten so langsam aufzuräumen...
Eigentlich wollte ich nur die Buchshecke fertig schneiden, wozu ich in der letzten Zeit
einfach nicht gekommen bin.
Und dann.... na ja.... seht selbst - hier kam dann doch die Kettensäge zum Einsatz...



Der große Sommerflieder - inzwischen 20 Jahre alt - war total auseinandergebrochen
und musste nun doch mal ganz runter geschnitten werden.
Jetzt ist hier zwar ein großes Loch... aber so wie ich diesen Busch im Laufe der Jahre
kennen gelernt habe, wird er im nächsten Frühjahr wieder zeigen, was er kann. :o)


Hier bekommt der Ausspruch "Garten aufräumen" noch mal eine ganz andere Bedeutung!
Heute muss dann also geschreddert werden.
Ich bin dann mal weg...!

Herbstliche Grüße zum Wochenende
von der wuseligen

Karin ;o)


Donnerstag, 6. September 2012

Problemchen...

Hallo ihr Lieben!

Wer von euch kann mir helfen???
Wie ihr unschwer erkennen könnt, habe ich den Namen meines Blogs geändert.
Nun würde ich auch gerne die URL ändern.
Also meinen neuen Blog-Namen in die Zeile ....blogspot.de einfügen
statt der noch vorhandenen malsomalsomalereienundmehr... usw.

Aber trotz ewig langer Suche hier bei blogger und dem google-konto kann ich nix finden.
Hat irgend jemand von euch da bereits Erfahrungen und kann mir einen Tipp geben???

Möchte doch, dass ihr mich demnächst auch unter meinem neuen Namen
* BRODERSBYDCHEN * 
finden könnt.

Ich gehe dann erstmal noch in den Garten - da ist noch ein bisschen was zu tun.
Vielleicht habe ich ja nachher Post von euch mit der Lösung meines Problems. :o)

 Bis dahin erstmal liebe Grüße
und ein herzliches Willkommen meinen drei neuen Leserinnen Kiki (schon etwas länger), Lisanne und K. Hammes. Freue mich, dass ihr hier seid!

Karin

Ohne Bild geht eigentlich nix, oder??
Darum gibt es heute einen ziemlich schnuckeligen kleinen Esel... ;o)
(denen man ja nachsagt, dass sie dumm sind... so wie ich wohl gerade auch).


 

Mittwoch, 5. September 2012

Hokuspokus...?!

Na - was ist das hier???


Nein, es ist kein Rumtopf und auch keine Bowle.


Es ist der Rest meiner "Zauber-Brühe".
Angesteckt von all den fleißigen Solarfärberinnen hier,
habe ich auch mal einen Versuch gestartet und einen Strang
Sockenwolle eingelegt.
Hatte irgendwo gelesen, dass man mit Blüten der schwarzen Stockrose
eine wunderbare Rotfärbung hinbekommt... und die "Brühe" ist doch auch
eindeutig rot, oder?!

Nun ja - entweder bin ich farbenblind oder ich kann zaubern!
Aber seht selbst.
Dies ist das Ergebnis!


 Ein zartes Grün...!!!
Auch wenn ich mich eigentlich auf Rot eingestellt und gefreut hatte,
so finde ich dieses Grün doch auch sehr schön.
Und das Experimentieren hat mir unheimlich viel Spaß gemacht.
Wird nicht der einzige Versuch bleiben!

Jetzt muss ich aber schnell in die Küche - habe noch ein bisschen was
vorzubereiten, denn nachher kommt bestimmt der eine oder andere Geburtstagsgast.

Und wenn jemand von euch einen Tipp hat, wie ich auch im Herbst noch färben kann
(auch ohne die notwendige Sonne und vielleicht auch in Rot), dann freue ich mich
über eure Ratschläge.

Wünsch euch einen schönen und sonnigen, wunderbaren Spätsommertag!
Ich liiieeebe diese herbstlich angehauchten Tage - neben dem Frühling absolut
meine Jahreszeit!!!

Liebste Grüße schickt euch die Karin

Dienstag, 4. September 2012

BRODERSBYDCHEN...

Nach nunmehr fast einem Jahr arbeite ich im wunderschönen Wollelädchen
100Farbspiele von Melanie.
Während dieser Zeit verlagerte sich mehr und mehr meine Malerei
in Richtung Wollverarbeitung. Wen wundert´s...?!

So entstanden und entstehen immer mehr kleinere und größere Häkeleien
und Strickereien - aber auch hin und wieder noch mal ein Bild und andere kreative Geschichten.

Dieses "MAL SO * mal so" erschien mir von Monat zu Monat nicht mehr so passend.
Darum überlegte ich hin und her... und landete dann bei meinem neuen Namen




Dies ist der Korrekturabzug, den ich soeben erhalten habe. :o)))
Für die, die es nicht wissen (können)...
Ich wohne in dem kleinen Dorf Brodersby.
Und aus der Endung by (sprich bü) machte ich kurzerhand ein Büdchen.
Denn in meinem kleinen Büdchen entsteht so manches Handgemachtes.
Die Krone... ja, die habe ich gewählt, weil ich Krönchen einfach schön finde.
Froschkönige, Prinzesschen usw.
Werde dann in den nächsten Tagen mal versuchen, den Blog-Namen zu ändern.
Mal sehen, ob ich das hin kriege... 

Und... wie findet ihr meinen Stempel???
Danke, liebe Gisa, für die super Adresse!!!

So, nun will ich aber los - auf zum Kindergeburtstag!

Fröhliche Grüße in die Runde!
Karin 

Ach ja - und ganz herzlichen Dank für eure lieben Glückwünsche zu unserem 30.!!!
:o)))

Montag, 3. September 2012

Surprise...

Während wir gestern gemütlich beim Frühstück saßen,
klingelte es plötzlich Sturm an der Haustür und ein Blondschopf
flitzte am Küchenfenster vorbei... Nanu????

Ich erkannte meine Nachbarin und fand vor der Haustür dieses hier:


Unsere Nachbarn gratulierten uns mit diesem herrlichen Strauß Sonnenblumen
in der schweren Vase und einem Kärtchen.
Wozu...? - Na, hierzu...


Auch stand das Telefon nicht still.
Ist halt schon was Besonderes, der 30. Hochzeitstag!
Er verlief aber nicht so, wie "man" es üblicherweise kennt.
Keine große Feier, keine Girlande, kein Schnick-Schnack.
Stattdessen waren wir hier:

 ***

Eine Regatta mit großen Trimaranen, die gleich anschließend nach Dublin weiter segelten.
Und das alles bei super Sommerwetter!

 Dieser "Drei-Fuß" hat gewonnen...


Ein Foto vom *Jubelpaar* ... ;o)


An der Kieler Förde ist es immer wieder schön.
Kleine und große Schiffe bestaunen, vorübergehende Spaziergänger betrachten,
einfach auf der Wiese sitzen und genießen... :o)
 ...und hin und wieder ein wenig Fernweh vielleicht beim Anblick solcher Ozean-Riesen...
"Oh, wie schön ist Panama...!"


Das ist kein Haus... neee, das ist ein laaaanges und hoooohes Schiff...


...knapp 300 Meter lang. Wie ne ganze Häuser-Zeile...!

Und nun haben wir eine Woche FREI...!!! - und fahren gleich erstmal zum Schweden,
die neue Küche aussuchen und planen. Juhu...!!!
Außerdem geht die Woche mit Feiertagen munter weiter.
Morgen wird der Enkel 5 und übermorgen habe ich meinen 52. Geburtstag
und am Donnerstag feiere ich noch ganz intern meinen 13. Geburtstag von meinem
*Leben danach*.
Hier wird es also nicht langweilig!!!

Habt alle eine schöne und kreative Woche!
Liebe Grüße von der *Perlen-Braut*! ;o)

Karin