Montag, 28. Januar 2013

vorher - nachher...

Ich hatte mal wieder Lust zum Waschfilzen.
Immer wieder eine Überraschung,
was denn dann wohl aus der Waschmaschine kommt.

Eine ganz tolle Filzwolle aus Norwegen
*Fritidsgarn*
mit einer 8er Nadel verhäkelt.

"Oh... wird das eine Mütze?"
"Nö - eigentlich nicht..."



Aber gar nicht so schlecht, wenn frau mal wieder einen "bad hair day" hat. ;o)
Nee, also ab damit in die Waschmaschine...
...zuerst bei 40° - da war ich aber noch nicht ganz zufrieden.
Also noch mal bei 60°. SUPER!
Genau so hatte ich mir das vorgestellt. :o)

 ***

Ein wirklich schönes... ja, was denn eigentlich?
Ist es nun ein Korb oder eine Schüssel?
Egal.
Auf jeden Fall macht es sich gut dort auf der Fensterbank.
Und man kann kleine Wollknäuele rein legen oder was auch immer.
Mir gefällt´s!

Die Tunika wächst... und nebenher entsteht noch gerade schnell eine Weste
für meine Mama zum Geburtstag.
Bilder gibt´s dann, wenn sie fertig ist. Also vielleicht übermorgen oder so.


Lasst es euch gut gehen und seid alle ganz lieb gegrüßt
von der Karin.

Kommentare:

  1. Lustiger Post!!!
    Frau braucht immer was zum Reintun, nicht wahr?!!

    LG Rosine

    AntwortenLöschen
  2. ... und zum Reintun findet sich immer was!
    Schön gemacht, liebe Karin.

    Jetzt habe ich mir auch deine "Damals-Bilder"-Serie angeschaut. Ich glaub, ich steck so dazwischen altersmäßig. Bin 1952 geboren.

    Aber meine beiden ältesten Mädchen hab ich auch so gekleidet. Sie waren (und sind es noch ;-)) 1,5 Jahre auseinander. Ich hab so gern für sie genäht (und natürlich später für die 2 Kinder "danach" - 1 Sohn und 1 Tochter) und habe dito Fotos - etwas moderner (aus den 70/80igern), aber ähnlich.

    Und das Kaffeekochen per Kaffeekanne und Filter kenne ich noch von ganz am Anfang unserer Ehe. Das gute Service, die guten Anziehsachen - ach sooooooooooooo schlecht war das doch gar nicht.
    Da hob sich dieser Sonntag als etwas Besonderes ab.

    Heute ist oft so alles im JETZT, nicht warten können, gleich haben wollen ... alle Spannung fehlt ... das sind aber nur meine Eindrücke, gell?

    Danke für deine schöne Zeitreise und herzlche Grüße von Gisa. :)

    AntwortenLöschen
  3. Das gefällt mir auch sehr gut und zum reinlegen braucht man immer irgendwas :-)

    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  4. Eine geniale Präsentation, liebe Karin. Und das Prachtstück ist absolut gelungen in Farbe und Form.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  5. sehr schön geworden dein Körbchen, ich habe mir eins aus dem Ökoband gemacht. Das sieht auch total schön aus. Sei lieb gegrüßt Puschi♥

    AntwortenLöschen
  6. Ah, das gefällt mir! eben so für dies und das, kleine weiße Steine und Muscheln kann ich mir darin auch gut vorstellen... liebe Grüße, JULE

    AntwortenLöschen