Dienstag, 5. März 2013

Schatz gefunden...

Schaut mal hier, was mir gestern fast zufällig in die Hände fiel...


 Hier vorne im Bild... etwas eingestaubt... aber doch gut zu erkennen, oder?!
Moment, ich öffne mal das Schatzkästchen...


Ja, da erwartet mich noch ein bisschen Arbeit. Ich weiß. Aber ich habe mich total darüber gefreut.
Das ist aber noch nicht alles!
Da, wo ich dieses Nähkastchen bekommen habe, war noch etwas, das der Besitzer nicht mehr braucht...


Na...??? Eine Ahnung, was das sein könnte???
Es hat 4 kleine Räder und einen Griff zum Schieben. Ähnlich wie beim Kinderwagen. ;o)
Ich fand das so außergewöhnlich, dass ich gleich meine Schubkarre geholt und "das Ding" aufgeladen und mit nach Hause genommen habe. Sind mir praktisch bei der morgendlichen Runde mit dem Hund vor die Füße gefallen, die beiden Kästen. Unglaublich, was so manchmal passiert!

Ich mache es mal auf... schaut mal...


 Nein, kein Medizinschränkchen - es ist ein Nähwagen!
Habt ihr sowas schon mal gesehen???
Ich noch nicht.
Habe auch keine Ahnung, ob das Marke Eigenbau ist oder von der Stange.
Aber auch dieses Schätzchen braucht noch viel Pflege...

Gestern Nachmittag waren unsere Kinder zu Besuch, wir feierten den Geburtstag unseres Jüngsten (der aber auch schon 24 geworden ist... wo ist nur die Zeit geblieben???).
Nun ja, jedenfalls wurde dann in gemeinschaftlicher Runde auf dem Fußboden mal ein Großteil des Inhaltes heraus gewurschtelt. Eigentlich war eine Atemmaske notwenig - aber sowas haben wir nicht im Haus. Muss mal mit auf die Einkaufsliste...! Wer weiß, was ich noch so finde...

Achtung... Augen auf... (das ist nämlich ein Raumwunder, scheint mir!)...


Sooo viele Garnrollen und -mäppchen. Etliche Häkelnadeln für feinste Spitzenarbeiten.
Selbst aufgezeichnete Schnittmuster, Stoffreste, Maßbänder, Scheren, Nadelkissen und -dosen.
Das meiste hiervon wanderte aber ohne Umwege in die Mülltonne. War nicht mehr zu gebrauchen. Mit dabei war auch ein silberner Fingerhut mit Jugendstilprägung und Schmuckstein (evtl. Bernstein). NEIN..., der ist natürlich nicht im Müll gelandet!!!

So, nun bin ich aber mal gespannt, eure Kommentare hierzu zu lesen!
Über die vielen positiven Rückmeldungen zur "Lady in Red" habe ich mich riesig gefreut. DANKE! Ja, das Malen hat mich wohl wieder. Wollte vor ein paar Wochen schon alle meine Utensilien weg geben... wie gut, dass ich es nicht getan habe...!

Ach ja, und hier ist noch ein fertiges Teilchen... es ist eine "Große Möwe" geworden. :o)

 ***
 ***

Ich finde, das Tuch macht sich ganz gut dort auf dem Sofa. :o))
Aber nee, es geht nachher mit in den Laden und soll dort mit in den Verkauf.

So, nun habt mal noch alle einen wunderschönen und hoffentlich so sonnigen Dienstag wie wir hier im hohen Norden und seid ganz lieb gegrüßt aus dem Brodersbydchen!

Karin
 

Kommentare:

  1. Hammer!!! So tolle Funde, vor allem so einen Nähwagen zu finden, hab ich noch niiiiie gesehen, manchmal würde man schon gerne wissen, wo die Sachen herkommen, oder?
    Hab auch einen schönen Tag, bei so viel Sonne kein Problem!!
    Liebste Grüße
    Angi

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch! Solche Funde sind einfach unübertroffen. Ich habe noch 2 solche Nähkästen von Mutter und Tante und bin gerade dabei, die wieder aufzupeppen. Aber der Nähwagen ist der totale Knüller. Ich freu mich für Dich. Das Tuch ist natürlich auch toll, sieht nach Frühling aus.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  3. Ich staune, liebe Karin, denn so etwas wie diesen "Nähwagen" habe ich ebenfalls noch nicht gesehen. Ich denke aber, dass es schon ein kleines Abenteuer war, den Inhalt zu überprüfen. Nun hast du ordentlich zu tun, damit aus beiden Dingen wirkliche Schätze werden.

    Viel Spaß dabei und allerbeste Sonnengrüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  4. GLÜCKSPILZ !!!! Ich gratuliere dir zu so einem Fang! und kann es mir gut vorstellen, ein Gefühl wie Weihnachten oder Stöbern auf dem Dachboden... viel Spaß mit deinen Schätzen! liebe Grüße, JULE

    AntwortenLöschen
  5. Die Möwe scheint irgendwie aufs Sofa zu gehören ;-)

    Zwei schöne Schätzchen sind Dir da ins Netz gegangen. Und das einfach so beim Spazierengehen? Bei uns in der Schatzkammer bin ich schon öfter über so einen Nähkasten gestolpert, habe mich aber immer zurückhalten können. Wo ich nicht vorbeikomme, das sind Knopfkonvolute ... :-)

    Die beiden Schatzkammern wären genau was für Dich. Das ist wie Flohmarkt, nur schlimmer. Da bekommst Du den letzten Schrott und auch so manches Kleinod. Man muss Geduld haben und auch immer mal wiederkommen. Ein Lager gibt es in Flintbek und eines in Grevenkrug. Wir fahren regelmäßig dort vorbei zum Stöbern und uns Gruseln :-)

    Ganz liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Ohhhhhh wow was für einen Schatz du da geborgen hast. Und die große Möwe sieht toll aus, eine sehr schöne Farbe ist das.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Karin,
    danke für Deine Nachfrage beim Raglan. Ich habe den Text dann gleich mal ergänzt...
    Eigentlich sollte es ein RVO werden (mein 1.) aber die Anleitung vom automatischen Rechner hat nicht hingehauen. Also habe ich ihn klassisch gestrickt. War mein 1. seit 30 Jahren wieder.
    LG Lydia

    AntwortenLöschen