Freitag, 31. Januar 2014

Vorsicht Farbe!


Er ist fertig, der Häkel-Poncho.
Und obwohl es eine *Fehlfarbe* ist,
finde ich ihn sehr schön.


Ist also wirklich ein Unikat,
denn diesen Farbverlauf gibt es nur einmal.
Und der ist hier verarbeitet.

Den oberen und unteren Abschluss habe ich nach der Anleitung
von der lieben Mimi gemacht. Bei ihrem Poncho kommt es aber irgendwie
besser zur Geltung. Liegt wohl an der Garnstärke und an der Farbe.

***

Und endlich habe ich damit begonnen,
was ich schon sooo lange mal machen wollte:
eine *Josefine* aus dem Regenbogen-Verlauf.


Bin zwar noch ganz am Anfang, 
aber die Farben begeistern mich immer wieder.
Ich mag es ja gerne auch mal richtig knall-bunt!!!

Werde euch die Fortschritte immer mal zeigen.
Ansonsten packe ich mich jetzt wieder ins Bett.
Mich hat nämlich schon wieder mal ein blöder Infekt erwischt.
Alles tut weh, ein Wechsel zwischen frieren und schwitzen,
Nase läuft, Ohren sind zu und der Kopf dröhnt...
Darum heute auch nicht so ein ausführlicher Bericht.
Aber diese beiden Dinge wollte ich euch doch wenigstens kurz zeigen.

***

Bleibt gesund!
 

Kommentare:

  1. Also die Fehlfarbe ist doch wie gemacht für den Poncho. Der ist super geworden. Und auf die Regenbogenjosefine bin ich sehr gespannt. Gute Besserung wünsche ich dir, pass auf dich auf❤️
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Der Poncho ist klasse und diese Farbe sollte man ja vielleicht doch ins Sortiment mit aufnehmen??
    Und nun der Regenbogen.....genau das Richtige für graue Tage und ich bin mir sicher, diese Farben fördern die Genesung! ;o)
    Ich wünsche Dir gute Besserung!
    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  3. jetzt hab ich grad beschlossen, dass in meinem kleiderschrank was graues fehlt und dann kommst du daher mit diesen tollen farben!
    ich wünsch dir gute besserung und trotz allem ein schönes wochenende!

    susi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karin,
    du hast recht! So gerade im letzten halben Jahr habe ich für mich ganz leise und selbst festgestellt, dass ich wirklich einen eigenen Stil erarbeitet habe.
    Das 'erarbeitet' schreibe ich für dich, weil du schreibst, dass du Gesichter nicht so zeichnen kannst. Glaube mir, auch das ist Übung, Übung und den richtigen Maltag erwischen. An manchen Tagen zeichne ich genauso, wie vor 40 Jahren.
    Dann denke ich immer "Heute ist keine Maltag".
    Und das mit den 'Anregungenn und Vorlagen', da habe ich mal einen Malkurs besucht bei einer Künstlerin und die hat immer darauf bestanden, dass wir uns zu jeder Sitzung eine I n s p i r a t i o n mitbringen. Was ja nichts anderes als eine Vorlage ist.
    Eine Art Inspiration benötige ich aber auch. Kommt am Ende was ganz anderes bei raus!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, warm genug hast du es ja mit deinem neuen Häkelponcho !
    Herzlichst die Rosine ♥

    AntwortenLöschen
  5. liebe Karin, also ich kann an diesem wunderbaren Poncho keine Fehlfarbe erkennen, was für ein farbstarker Hingucker, damit bringst du richtig Power in die graue FebruarWelt!
    Ich wünsche dir eine schöne neue Woche, ganz liebe Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  6. Ja dran gedacht schon. Ich müsste es wohl selber schreiben und finanzieren.
    Hab ein schönes Wochenende !

    LG Rosine ♥

    AntwortenLöschen