Sonntag, 23. Februar 2014

Mal-Zeit...


Ich hätte es fast nicht gedacht,
aber es geht noch.
Ich kann doch noch malen.
Dachte schon, dass da nix mehr klappt,
weil ich ewig nicht mehr an der Staffelei stand.
Aber wie ich schon früher immer festgestellt habe:
wenn ich unter Zeitdruck stehe,
funktioniert es am besten.
Komisch, oder?

***

Eine maritim gehaltene Einladung zum runden Geburtstag eines Freundes,
der für sein Leben gern segelt,
hat mich eine kurze Überlegung gekostet... malen oder was kaufen,
um das gesammelte Geld einiger Gäste entsprechend zu verpacken?
Die Zeit war knapp und so stöberte ich schnell durch die Geschäfte
auf der Suche nach einem kleinen Boot oder Ähnlichem.
Nix. Sind noch zu wenig Touristen in der Gegend.
Die Saison hat noch nicht begonnen...
Also dann nicht lange grübeln - Schrank auf, Farben raus und los geht´s!



Ein wildes Wasser... muss dann mal trocknen.
Aber es ist mir zu stürmisch, zu unruhig.
Und daher wird bearbeitet...


Es fehlt der Horizont und der Himmel.
Und ist mir auch zu dunkel.
Wie gut, dass sich Acryl so gut übermalen lässt.



So ist es besser.
Ein freundlicher Himmel und trotzdem Wind und Wellen.
 Jetzt fehlt nur noch das Segelboot.



Ja! So gefällt mir das!
Und jetzt mal schauen, wie ich die Scheinchen drapiere...
Natürlich auch themengerecht...!


*Wer anderen Freude beut, erfährt´s an sich.
Erfreuen freut!*
Das schrieb mir 1971 meine Lehrerin ins Poesie-Album.
Und hier hat es sich wieder bestätigt.
Das Geburtstagskind hat sich wirklich sehr gefreut.
Und ich mich erstmal... ;o)


***


Wünsche euch allen einen herrlichen Sonntag!
Wir genießen heute mal die Sonne,
auch wenn´s schw...kalt und windig ist.


Liebste Grüße an alle meine Leserlein!

Karin
 

Kommentare:

  1. Liebe Karin,
    ein wunderschönes Bild hast du gemalt und so wunderbar für den Geburtstag verpackt! Beim Anblick der See bekomme ich wieder Sehnsucht nach Meer....kannst du bitte wieder die Wohnung reservieren, wir kommen.... ;o)
    Einen schönen Sonntag Euch da oben und
    viele liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  2. mir hätte die stürmische see auch schon sehr gut gefallen! aber du hast natürlich recht, als sinnbild für die zukunft des geburtstatgskindes nicht gut geeignet. und die idee mit den gefalteten geldscheinen ist super! ja, schenken macht freude!

    lieben gruß,

    susi

    AntwortenLöschen
  3. Na das ist doch auch mal ein super schönes und sehr persönliches Geschenk. Vor allem finde ich es keine Verpackung für das Geldgeschenk, sondern ein wunderschönes separates Geschenk, an dem halt das zweite Geschenk in Form von Geld befestigt wurde :-)))
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karin, recht hast du und sicher hat sich der Geburtsler auch sehr darüber gefreut!!
    Schöne Idee!

    LG Rosine ♥

    AntwortenLöschen