Mittwoch, 21. Mai 2014

Frühlingsgefühle

 
 
Frühling...
 
...was machst du nur mit mir?
Meine Sinne fahren Karussell.
Und ich genieße es.
Weiß momentan gar nicht, was mich am meisten betört.
Das Vogel-Konzert in den frühen Morgenstunden,
der typische vorsommerliche Duft von Raps, Flieder und Weißdorn,
oder der Anblick der leuchtend gelben Raps-Felder,
oder der Wellen im schon hohen und dichten Gerstenfeld,
die ein leichter Wind hinein zaubert.
 
Jedes Jahr aufs Neue fasziniert mich diese Explosion der Natur.
Ich habe ein Dauergrinsen im Gesicht,
wenn ich mit dem Hund unterwegs bin.
Bleibe stehen, schließe die Augen und horche,
inhaliere diesen geballten Duft durch die Nase, so tief es geht.
Und selbst der Hund genießt das frische lange Gras und wird zur Kuh.
 
Vor lauter Genießen vergesse ich vollkommen,
dass ich auch noch was tun muss...
Aber ich habe kein schlechtes Gewissen,
denn der Frühling ist ein Gast, der nicht lange bleibt.
Also nutze ich diese wunderbare Zeit seiner Gesellschaft und bin,
so oft es geht, ganz bei ihm!
 
Frühling, was machst du nur mit mir...?
Was hast du für eine Magie?!
 
***
 
 Seit ein paar Tagen schon will ich euch das mitteilen.
Und immer wieder kommt was anderes dazwischen...
Geht euch das auch so mit dem Frühling?
Wenn ich die Zeit anhalten könnte,
würde er bei mir noch eine Weile anhalten.
Jedoch freue ich mich auch auf den Sommer,
der heute schon ganz gewaltig in den Startlöchern steht!!!
Denn dann genieße ich ganz besonders
sämtliche Tonlagen der Schwalben...!
 
***
 
...und das Gewerkelte wurde nun noch mal wieder nach hinten geschoben...


1 Kommentar:

  1. ich hatte heut beim einkaufen das gefühl, dass es vielen so geht. so oft wie heute wurde ich selten von fremden angelächelt, der mann hinter mir an der kassa hat vor sich hin gepfiffen und auch mir war so richtig zum pfeifen und singen zumute! hach, so könnte es eine weile bleiben!

    lieben gruß, susi

    AntwortenLöschen