Mittwoch, 18. Juni 2014

In "eigener Sache"...


Immer wieder auf der Suche nach Treibholz oder Strandgut
stolperte ich im Frühjahr bei unserem ersten Ausflug mit der Rosy
an der Hohwachter Bucht über ein schönes Stück Holz.
 
Eine Weile lag es nun in der Werkstatt und trocknete.
Und vor einigen Tagen habe ich es mir vorgeknöpft...
...ein wenig geschliffen, grundiert und beschriftet.
 
 
 
 
 
Das Brett ist ca. einen Meter lang.
Und die kleine Krone sowie den Schriftzug
habe ich von meinem Stempel abgemalt.
Einige Male noch lackiert und somit wetterfest gemacht...
 
 
 
 
... und Herr Brodersbydchen hat es dann
über der Tür der kleinen Werkstatt angebracht.
Die meiste Zeit arbeite ich zwar im Haus
(malen und stricken),
aber hier werden meine Fundstücke aufbewahrt
und die gröberen Arbeiten verrichtet
wie zum Beispiel solche Treibhölzer oder kleinere und größere
Möbelstücke bearbeiten.
 
Manchmal wünsche ich mir ein bisschen mehr Ordnung
in meinem Refugium, wie ich es meistens nenne.
Doch leider wird der Platz oft einfach nur als Abstellraum genutzt.
:o((
Darum bleibt die Tür auch erstmal zu...
Aber ich habe ja jetzt mehr Zeit für solche Aufräumarbeiten.
So peu à peu werde ich mich durch alle Zimmer im Haus
und auch durch Gartenhaus, Werkstatt und Carport arbeiten...
;o)
 
 
***
 
 
Nun kann man also ganz öffentlich sehen,
wo das *Brodersbydchen* zu Hause ist.
Und wer weiß, vielleicht steht ja mal einer von euch plötzlich vor der Tür...
 
 
Bis bald mal wieder!
 
Karin


Kommentare:

  1. Wer Ordnung hält, der ist zu faul zum suchen :-) Ein schönes Schild hast du dir da für dein Refugium gemacht.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. So ähnlich wie Sabine würde ich es auch formulieren ;-)
    Das Schild ist wunderschön geworden und ich finde es toll, was Du aus so einem Stück Treibholz geschaffen hast. Ich wäre bestimmt daran vorbei gelaufen und hätte nicht erkannt, was daraus hübsches werden kann.

    Liebe Grüsse
    von der Su

    AntwortenLöschen
  3. Ein schönes Schild! Und falls ich mal vorbeikomme; ich werde ganz bestimmt
    bei dir anklopfen!!
    Mit lieben Grüßen
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Jeder Künstler hat doch so sein Chaos....ohne geht es nicht! Aber wenn dir danach ist und die Zeit reif ist, wird du es ganz einfach zu deiner Ordnung schaffen und dann auch die Tür offen lassen.....zu deinem Brodersbydchen-Refugium....das wunderschöne Schild ist der Anfang... ;o)
    Liebste Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen