Montag, 15. September 2014

Vorher - Nachher


Ihr Lieben!
 
Heute nur mal ein ganz kurzer post.
Habe eben ein wenig in meinen Fotos "gewühlt"
und bin dabei mal wieder auf die unseres Hauses gestoßen,
als wir es 1991 gekauft haben.
 
Mag sein, dass ich das schon mal gezeigt hatte,
aber ich bin gerade selbst mal wieder so beeindruckt,
dass ich diesen Vorher - Nachher - Effekt
einfach noch mal zeigen muss.
 
 
1991...
 
 
 
2012...
 
 
 
Inzwischen ist das Küchenfenster (rechts)
auch schon so wie das hinten links erneuert.
 
Ja, man kann was draus machen, aus diesen unpersönlichen "Kästen".
 
 
Unsere Baustelle geht auch so langsam dem Ende entgegen.
Wird auch Zeit.
Wir gehen in die 8. Woche, wo wir im Wohnmobil
vor der Haustür leben. Mehr oder weniger.
 
 
 
Lasst es euch gut gehen und passt auf euch auf!
 
Karin
 



Kommentare:

  1. Hihi, dann waren sie sicher rasch fertig.. so winzig :-)
    Ui, schwedenrot :-) so sieht meine Laube aus..

    AntwortenLöschen
  2. Hej liebe Karin, eine wunderbare Verwandlung♥ ist ja wirklich kein Vergleich- voher und nachher. Da kann man sehr gut sehen, was Zeit, Liebe, und Vorstellungsvermögen bewirken können. Halt die Öhrchen steif, bald hast du es ja geschafft. Ganz liebe Puschigrüße♥♥

    AntwortenLöschen
  3. WOW! unglaublich! Ganz toll, was ihr draus gemacht habt! Ich weiß nicht, as mich mehr beeindruckt, die neue Fassadengestaltung oder der Garten, ach was, beides! Diese dürren Nadeldingerchen... schrecklich! Und jetzt blüht es! Ich wünsch euch viel Kraft für die letzte Etappe mit eurer Baustelle! Auf dass ihr einen kuscheligen Herbst in den eigenen vier Wänden und nicht mehr im Wohnmobil erleben könnt! liebe Grüße, JULE

    AntwortenLöschen
  4. Ich sehe den Vorher-Nacher Vergleich zum ersten Mal und finde es wirklich ganz schwer zu glauben, daß es sich um das selbe Haus handelt. Natürlich weiß ich, daß es so ist, aber da ist wirklich keine Ähnlichkeit mehr. Und - nicht "man" kann etwas draus machen, da gehört sehr viel Kreativität, Geduld und Energie dazu. Ihr habt das toll gemacht und Euch ein wunderschönes Heim geschaffen. Und ich hoffe für Euch, daß es ganz schnell wieder Euer Heim wird und die Wohnmobil-Zeit rum ist.
    Bewundernde Grüsse
    von der Su

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Karin,
    das ist ja unglaublich, was ihr aus dem Haus gemacht habt!! Ist ein richtiges Schmuckstück geworden! Sicherlich steckt da irre viel Arbeit drin....sieht toll aus!
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen