Mittwoch, 10. Dezember 2014

Tied löpt...

 
...auf Hochdeutsch:
Zeit läuft...
 
Und wie sie läuft.
Ich würde sie gerne mal anhalten,
um die Tage mehr zu genießen.
Stattdessen rennt sie mir davon.
Schade!
 
Im letzten Post hatte ich noch vom bevorstehenden WeihnachtsMarkt berichtet.
Dieser ist inzwischen auch schon wieder so lange her.
Und genau, wie ich das schon vermutet hatte, wurde mehr geschaut als gekauft.
Scheint aber ein allgemeines Phänomen zu sein.
Gibt einfach mehr SehLeute als KaufLeute.
Aber ich habe es genossen, mal wieder den Einen und Anderen zu treffen, zu schnacken und einfach dabei zu sein.
 
 
 
***
 
 
***
 
 
 
 
So habe ich das Kinderbett, einen kleinen Tisch, einen Hocker, sämtliche Bilder und fast alle Strick- und Häkelware nicht nur hin geschleppt (und das bei heftigstem Sturm), sondern auch wieder mit nach Hause genommen.
Was mich viel mehr geärgert hat als die Schlepperei war,
dass es mich ab Donnerstagabend noch erwischt hat... Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Kopfschmerzen...das volle Programm.
Ich hab dann mal tief in die Tablettenschachtel gegriffen.
So ging´s dann einigermaßen.
Hab nur ziemlich gefroren.

***
  
Tja, und somit habt ihr jetzt die Gelegenheit, mich anzuschreiben,
falls ihr euch für eines der Bilder oder Tücher interessiert.
 
Das Schäfchen hat dann doch noch einen neuen Himmel bekommen. ;o)
 
 
Und hier ist der ganze Berg, der mit zum Markt ging...
 
 
Obwohl...das sind noch längst nicht alle Bilder.
Aber ich musste ja zu Hause mal "Probe-Stellen". ;o)
 
Der hier kam gut an bei den Damen - ging aber trotzdem wieder mit nach Hause:
 
 
Diese kam auch wieder mit nach Hause - wurde aber gleich von Enkelin Emma adoptiert, die die farblich passende Winterjacke hat. Grell aber perfekt.
 
 
Dieses Set habe ich dann für mich behalten.
 
 
 
 
Aber diese drei "roten Schätzchen" sind nach wie vor zu haben,
auch wenn sie gerade wieder unser Wohnzimmer schmücken.
 
 
Weihnachten naht - klar wird da auch wieder ein wenig das Haus geschmückt.
Alle Jahre wieder werden die Socken in die Küche gehängt und gefüllt.
Und wie unschwer zu erkennen ist,
wurde hier in der Weihnachtsbäckerei fleißig gearbeitet.
 
 
 
Ja, gestern war Plätzchen backen bei Oma angesagt.
Oma alleine hat auch letzte Woche gebacken:
 
 
vorher - nachher
 
 
Insgesamt 8 Quarkstollen sind es geworden,
die zum Nikolaustag und auch so verschenkt wurden.
 
***
 
Letztlich, als ich noch bei meinen Eltern zu Besuch war,
also Mitte November, da hatte ich an der Verlosung bei *epipa* mitgemacht.
Und ich hab tatsächlich eines der drei Bücher gewonnen!!!!!!
Hab mich echt gefreut wie Bolle!
Ich liebe ihren Blog und kann mich an ihren Fotos - besonders denen der Hühner - nicht satt sehen. Und jetzt hat sie ein Buch raus gebracht. Ihr habt es sicher auch gesehen. So ein schönes Buch!
Danke, Sascia / epipa !
 
 
Ich bin dann mal weg...und lese.
Nein - erst bringe ich noch meinen Post zu Ende. :o)
 
Irgendwo hatte ich neulich im Internet so eine tolle Idee für Weihnachtskarten gesehen. Und da ich ja die große Knopfkiste von meiner Mama übernommen habe und somit einen riesigen Schatz an Knöpfen besitze, musste ich diese Idee unbedingt umsetzen.
Fotos sind heute alle nicht so scharf und gut, dieses hier hat besonders viel "Weichzeichner"...
 
 
 
***
 
 
Als ich letzte Woche mit Joy unterwegs war,
hatte man gar nicht den Eindruck, als wenn Dezember ist.
Fast überall in den Gärten blühen noch die Rosen.
Und hier sogar mit Ostseeblick...
 
 
 
Joy, die Genießerin.
Sie sucht sich immer ein Sonnenplätzchen. :o)
 
 
Ich glaube, ich habe eine Wichtel-Wohnung gefunden...
Hier ist ganz eindeutig der Eingang!
 
 
Ach, ich könnte euch noch so viel erzählen und zeigen.
Das kommt davon, wenn ich nur noch in so großen Abständen schreibe.
Aber das reicht erstmal für heute.
 
Ich weiß auch noch nicht, wann es wieder Neues gibt.
Versuchen wir, die AdventsZeit auch als GenussZeit zu erleben.
Keine Hektik, kein "ich muss", sich Zeit nehmen, um die vielen schönen Zeitschriften mal wieder alle durchzublättern, das Strickzeug in die Hand zu nehmen, Kerzen anzuzünden, Tee zu trinken,
mit den Kindern und/oder Enkeln zu basteln, ihnen vorzulesen...
Und sollten wir uns erst im Januar wieder sehen,
dann ist das so.
Macht es euch gemütlich, genießt die freien Tage mit euren Lieben,
feiert ein friedliches Weihnachtsfest und kommt gesund ins Neue Jahr!
 
Herzliche Grüße und bis bald!
 
Karin
 
 
 
 


Kommentare:

  1. Schade, schade, schade das mit dem Markt. So einen schönen Stand hast du gehabt. Ich glaube ganz viele Leute gehen hauptsächlich wegen der dort meist vorhandenen günstigen Kaffee- und Kuchen-Bar hin. Ich werde auf keinen Markt mehr gehen, da stricke und häkele ich lieber für caritative Zwecke :-) Hmmm Quarkstollen, der schaut sehr lecker aus. Ich bin ja so ein Zuckermäulchen und liebe alles Süße.
    Niedlich wie sich Joy da in die Sonne hockt, unserer meidet sie ja eher, der braucht es immer ordentlich kalt und hüpft auch bei winterlichen Temperaturen ins Wasser, wenn wir nicht aufpassen.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. liebe karin,
    leider nimmt die Sehkraft der Leute mehr zu als die kaufkraft, das merke ich auch immer mehr, und man fragt sich, warum, aber bei vielen ist es eben doch der Wunsch nach Fabrikware als nach individuellen Sachen, oft wird gar nicht wert geschätzt, wie viel Arbeit hinter Handarbeiten steckt, das ist oft so schade.aber ich denke, du bekommst deine Sachen die so wunderschön sind, doch noch los.
    Meine Erfahrung ist, dass jedes Teil doch irgendwann einen Käufer findet. Dauert nur manchmal seine Zeit!
    ganz liebe Grüße sende ich dir, hab es gemütlich, cornelia

    AntwortenLöschen
  3. ★  *  ★  ☆  ★ *  ☆  ★    *
     *  *   ☆      ☆        *
     ★  ☆  *  ★  *  ★  *  ☆
       ★     *     ☆  *   *  ★ *

    ♥ wunderschöne Weihnachten und erholsame gemütliche Tage wünscht dir und euch von Herzen cornelia
    ★  *  ★  ☆  ★ *  ☆  ★    *
     *  *   ☆      ☆        *
     ★  ☆  *  ★  *  ★  *  ☆
       ★     *     

    AntwortenLöschen
  4. Nice post, things explained in details. Thank You.

    AntwortenLöschen