Donnerstag, 29. September 2016

*S.P.O* - der Zweite


Es ist fertig - das zweite Schultertuch namens *S.P.O*
und ich bin total begeistert von den Farben!

Wirklich eine tolle Farbkombi, die "StädteReise / Tallin".



***


Den kleinen "Kragen" kann man aufstellen oder umschlagen.


Wer mag, kann sich das Tuch mit der Spannweite von 2 m auch um den Hals legen.
Allerdings verschwinden dann Muster und Perlen ein wenig. ;o)


Trotzdem schön! 

Die Anleitung hierzu bekommt ihr direkt von mir.
Bei Interesse schickt mir bitte eine Email.
Bisher gab es meine Anleitungen ja auch in ausgedruckter Form 
im 100Farbspiele - Laden in Kappeln.
Ab heute nur noch über mich oder bei meiner Freundin Kiki im WollCafé in Bayern.


***

Bin schon fleißig am Sortieren der Dänemark-Fotos.
Kommen demnächst - versprochen!

Außerdem war ich heute bei Steffi Rathjens im Depot.
Ein Traum sag ich euch!
Hab Fotos gemacht und werde auch hierüber berichten.


Bis bald!
Eure Karin 
(die Henrijette Farbenfroh)

Montag, 19. September 2016

Nach *klein* folgt wieder *groß*...


Schon wieder 5 Wochen her seit meinem letzten Post...
Unglaublich, wie die Zeit rennt.

Und bevor ich es vergesse, möchte ich euch meine *Großen* zeigen,
die in der Zwischenzeit entstanden sind (und auch ein bisschen davor,
denn sooo schnell bin ich dann doch nicht). ;o)

Es fing damit an, dass bei 100Farbspiele im Laden mein Prototyp 
vom Poncho *Babette* hing.
Der bekam Beine, wie man so schön sagt.
Nein, er wurde nicht stibitzt sondern verkauft.
Also musste ein Ersatz her.
Den häkelte ich dann mit ein bisschen mehr Lauflänge und nahm statt 1270 diesmal 1500 m, die seit kurzer Zeit im Verkauf sind.
Und so sieht sie aus, die neue *Babette* in der Farbe "Horizont"...


Hat unheimlich Spaß gemacht in der Farbe. Verarbeite ich lieber als dunkle Farben. Meine Augen sind leider auch nicht mehr die jüngsten...


Hier zum Vergleich mal der Unterschied in der Länge.
Links 1500 m LL, rechts 1270 m.


Bin ja öfter mal in Kappeln im Laden und stricke da so vor mich hin.
So wie letztlich, als ich dann doch mal wieder etwas Dunkles in Arbeit hatte.
Okay, hier war ich dann schon beim hellen Teil des Verlaufs "Stone" angekommen.


Im Garten strickt es sich bei schönem Wetter auch sehr gut. :o)


Endergebnis? Bitte schön!


Mal wieder eine *Josefine*. ;o)





Und so hat sie dann das *Brodersbydchen* verlassen...


Bestimmt geht es euch genau so wie mir - ich verlasse das Haus 
selten bis gar nicht OHNE mein Strick- oder Häkelzeug. 
Und da ich in letzter Zeit auch wieder viel mit dem Zug unterwegs war, 
nutzte ich das natürlich auch zum Handarbeiten.


Hier mal kein Verlaufsgarn, sondern eines in Uni von Holst (Merino und BW).
Wird eine Art Schal.
Das schicke Wolltäschchen hat mir übrigens meine Schwester genäht!
Sie versorgt mich mit den schönsten Taschen und Täschchen und überhaupt...!
DANKE, liebste Ina!!

Ein weiteres "Unterwegs-Gesträkel" ist hier in Arbeit...
Mal wieder ein Einkaufsnetz. Diesmal aus einem ganz dünnen aber extrem stabilen Garn. Keine Ahnung, was das ist. Ich schätze mal gewachste Baumwolle oder Leinen.
Scheint vom Weben zu sein... ein Kettfaden vielleicht?
Es stammt aus den Untiefen eines alten Schrankes...


Zuletzt noch schnell mein momentanes Werk in Arbeit,
Ein weiteres *S.P.O*-Tuch.
Diesmal aus der "StädteReise" Tallin und nicht St. Peter Ording
(welches ihr rechts in der Auflistung sehen könnt).

Der Anfang wurde mal wieder unterwegs gemacht.


Kommt gut in Schwarz-Weiß!
Aber in Farbe ist es auch ganz toll. ;o)


Und so weit bin ich bisher gekommen...


Das ist Farbe Nr. 4, es folgen noch zwei weitere.

***

Habe gerade einen herrlich entspannten Dänemark-Urlaub hinter mir,
von dem ich beim nächsten Mal berichte.
Gibt wunderschöne Fotos!
Und ich habe einen ganz knuffeligen Wollladen besucht und mir was mitgebracht!


Mal sehen, was draus wird. Vielleicht zwei Tücher?
Schaumermal.


Dann erstmal Tschüss für heute und liebste Grüße!

Eure Karin, die farbenfrohe Henrijette