Donnerstag, 20. April 2017

Vintage total :o)


Ja, heute sind wir mal "altmodisch".

Im letzten Beitrag habe ich doch vom Tuch berichtet, welches in Arbeit war.
Und hier ist es...
ein *Half Granny Square*
in besagten gedeckten Farben.



Für einige sicher ein wenig gewöhnungsbedürftig in der Farbzusammenstellung,
aber es hat mich gereizt, hier mit den Farben zu spielen
und experimentierfreudig zu sein.



Das Braun ist hier auf den Fotos leider kräftiger als im Original.
Die Wolle ist feinstes Baby-Alpaka.
Hauchdünn und federleicht.


Mit einem Rest Mohairgarn von ZITRON (Extraklasse)
wurde das komplette Tuch umhäkelt, seitlich mit Muschelkante
und an der langen Gerade zart und schlicht.


Ich finde es gelungen und urig.
Und das Tollste ist, dass ich sogar letztlich noch eine betagte Umhängetasche
aus grünem Leder gefunden habe.
Etwas dunkler, jedoch aus der selben 'Farbton-Familie'.
Irgendwie passen die zwei Teile doch richtig gut zusammen, oder?!



***



Beides geht mit in den Verkauf.
Sollte sich jetzt jemand angesprochen fühlen oder sogar spontan verliebt haben,
darf er/sie mich gerne kontaktieren.
Bei den frostigen Temperaturen momentan ist so ein KuschelTuch 
tatsächlich hilfreich. ;o)

Tuch (100 % Baby-Alpaka u. Mohair)  /  89,- €
Gebrauchte Umhängetasche (Leder, Innenfutter in Rot)  /  15,- €
Beides zusammen zum Sonderpreis  /  99,- €

Mehr Fotos von der Tasche gerne per Email.


Liebe Grüße und bis bald!

Eure Karin
- die Henrijette Farbenfroh - 

Freitag, 31. März 2017

Farbenfrohes


Neulich habe ich im Wollgeschäft einen interessanten Halsschmuck entdeckt.
Total einfach und schnell gemacht.

Die Wolle kannte ich bereits von anderen Projekten:
die *Kurajon* von NORO.
100 % Wolle und somit zum Filzen geeignet.

Dazu kaufte ich noch "normale" Filzwolle, die etwas dicker ist.
Und aus beiden Sorten wurde dann fleißig gehäkelt - lange Schnüre. ;o)

Und das kam nach der Wäsche aus der Maschine heraus:


***


***


Ich finde die Ketten total schön!
Fazit - die Produktion geht weiter. :o)

Das sind doch nette kleine Mitbringsel oder Geschenke.
Sie wandern dann auch in den Verkauf.

***

Auch hatte ich mal wieder einen kunterbunten StrickAuftrag.

Ein großes JosefinenTuch.


***


Es ist wirklich traumhaft schön geworden und die Kundin ist überglücklich.

Ich finde ja, Frau kann gar nicht genug von diesen großen Tüchern haben...
Aus diesem Grund ist bei IMMER irgendein Tuch in Arbeit. ;o)
Und das nächste ist auch schon bald fertig.
Das ist allerdings in gedeckten Farben - so vintage-mäßig - und gehäkelt.
Aber auch total schön.
Lasst euch überraschen!


Bis dahin liebe Frühlingsgrüße!

Eure Karin / Henrijette Farbenfroh





Donnerstag, 23. Februar 2017

Ich will Frühling...!!!


Geht es euch auch so wie mir?
Ich kann dieses Grau-in-Grau nicht mehr sehen. 
Es macht mich so langsam depressiv... :o(

Hinzu kommt, dass ich eigentlich seit Mitte Oktober praktisch ruhig gestellt bin und nicht mehr wirklich am Leben da draußen teilnehme.
Erst die Knie-Op. und nun seit ca. 8 Wochen 
einen verdammt hartnäckigen Infekt, den ich einfach nicht los werde. 
Fühle mich wie unter so einer riesigen Glocke - nix hören, nix fühlen, nix sehen.
Das Einzige, was ich fühle, sind die Wehwehchen im Kopf und in den Knochen.
Ich will das nicht!!! 

ICH WILL FRÜHLING UND SONNE UND WÄRME UND VOGELGEZWITSCHER !!!

So, das musste erstmal raus. Sorry...

***

Und nun zu den schönen Dingen. ;o)

Das Schöne daran, wenn man so ans Haus gebunden ist,
 ist die viele Zeit, die man zum Stricken hat. 
So ist zu den vielen Stirnbändern dann auch noch eine Mütze gekommen.
Ohne Anleitung - einfach drauf los - und einen fetzigen Puschel mit Druckknopf angetüddelt (der Puschel ist natürlich aus Kunstfell).




Passt sogar zum Pulli und zum Sofa. Hihi.
Und das, obwohl ich gar kein MützenTräger bin.




Somit liegt sie im großen Fundus für den Verkauf.

Das eine und andere Stirnband entsteht aber dennoch immer zwischendurch.




Bereits vor zwei Jahren hatte ich einen SommerPulli begonnen.
Wie so manches große Projekt landete auch er erstmal halb fertig in der Kiste mit den unfertigen Projekten, die ich nun so Stück für Stück aufarbeite.
Und da ich mich so sehr auf den Frühling und den Sommer freue,
wurde der Pulli jetzt fertig gestrickt und ich bin ganz begeistert,
weil er perfekt sitzt und genau so geworden ist, wie ich mir das vorgestellt hatte.




'Raglan von oben' ist echt super!
Da muss hinterher nix zusammen genäht werden
und die Größe lässt sich wunderbar anpassen.




Sowohl am Ausschnitt als auch an den Ärmeln und am Bund habe ich einen 
KordelRand gestrickt, also mit ICord abgekettet,
am Ausschnitt abschließend eingestrickt.
Gefällt mir wirklich sehr gut!
Damit sich die Kanten nicht aufrollen, habe ich in der Vorrunde mit Hebemaschen gearbeitet. Ein echt guter Trick, den ich im Internet gefunden habe. Bevor man die Masche strickt, wird die darunter liegende aus zwei Reihen tiefer einfach mit auf die Nadel gehoben und zusammen mit der oberen Masche gestrickt. Funktioniert! :o)

Dann gab es noch ein Paar schlichte warme Socken,
die heute den Besitzer gewechselt haben.




Und wisst ihr, worauf ich mich heute riesig freue?
Ich bekomme nachher ein neues Auto...!!! :o))

Meinen kleinen *Piccolino* liebe ich wirklich sehr,
aber so langsam wird es Zeit für einen Ersatz.
Neun Jahre hat er mich treu und problemlos überall hin begleitet.
Allerdings ist ein 'Zweitürer' inzwischen ungünstig geworden.
Die einen Enkelkinder sind groß und müssen sich da echt hinten rein wurschteln, die anderen sind noch klein und brauchen einen großen Kindersitz... 
Mehr Platz und bessere Möglichkeiten zum Ein- und Aussteigen 
sind also nicht verkehrt.

Somit darf der 'Piccolino' mich heute Nachmittag verlassen 
(und wird sicherlich bald einen neuen Einsatzort finden)
und das 'Feuerrote Spielmobil' wird mein neuer Begleiter. 
Habe noch keinen schönen Namen gefunden. Kommt noch...
Bei mir kriegen alle Autos einen Namen. ;o)





So, ihr Lieben, jetzt drückt mir mal die Daumen, 
dass ich den fiesen Infekt bald endgültig los bin,
die Rückenschmerzen keine schlimmere Ursache haben und
sich dann auch verabschieden und ich endlich wieder
ganz normal am Leben teilnehmen kann.
Ich möchte im Sommer wandern...!!!
Das neue Knie kann jedenfalls schon mal ganz gut laufen
und knickt nicht mehr weg... ;o)


Lasst es euch gut gehen!



Donnerstag, 19. Januar 2017

Twister & Pearls...


...oder auch *PerlenDreher*...

So könnte man die weichen und warmen Stirnbänder nennen,
die ich seit einiger Zeit produziere.

Aus allerfeinster FairAlpaka mit großem Kuschelfaktor
sorgen sie dafür, dass das ein oder andere OhrenPaar nicht friert.



***


***


***


***



Kaum fertig gestrickt, verlassen sie auch schon wieder das *Brodersbydchen*.
Sind aber auch schön...!
Nachher werde ich mal nach neuen Farben Ausschau halten und Wolle besorgen,
damit es weiter gehen kann mit der Prokuktion.

Bei Interesse an einem (oder mehrerer) dieser Stirnbänder
schickt mir bitte einfach eine Email an:

refugio@studio-schwansen.de

Der faire Preis richtet sich je nach Material und Größe 
(ob für kleine oder große Köpfe).
Einfach anfragen.

***

Auch wenn das neue Jahr schon wieder 19 Tage alt ist,
so wünsche ich euch doch noch ein glückliches, gesundes und kreatives 2017!


Eure Karin
(die Henrijette Farbenfroh)