Donnerstag, 8. Juni 2017

Ein neues *WeibsBild*...

Oh nein - wie lange habe ich hier nichts mehr geschrieben?!
Tut mir echt leid - aber ich verspreche Besserung.
Habe auch genug, was in letzter Zeit entstanden ist und gezeigt werden will.

Zuerst aber stelle ich euch eine neue Lady vor,
die allerdings schon Anfang April entstanden ist.
Ganz fesch in Blau und mit großem Hut und echter Feder.
Kess bringt sie sich "in Form". 




Auch dieses Bild ist - bis auf die Haut - ausschließlich gespachtelt.
Ich finde immer mehr Gefallen an der Technik.
Sicher sind Pinselstriche - gerade bei Blüten - oftmals angebrachter,
hier jedoch mag ich die Lebendigkeit und scharfen Konturen,
die durchs Spachteln entstehen.




Engelhafte Löckchen...
Was fast alle meine Ladys haben, ist das nur ganz minimal angedeutete Gesicht.
Ich mag das. 




Ich kann ja auch selten mal eine Feder liegen lassen,
die ich unterwegs finde... So passt diese doch prima an den Hut. ;o)




Und wer mich und meine Bilder kennt, weiß, 
dass ich liebend gerne ein bisschen GOLD unterbringe.
Manchmal sind es nur Ohrstecker,
hier die Kette und zwei Ringe.
Wer genau sucht, wird sie finden. ;o)

***

So langsam vermehren sich meine *WeibsBilder*. :o)
Hab auch noch so einige Ideen und Anregungen - die Tage sind einfach zu kurz.




Soviel für heute.
Die *Mädels* und ich sagen Tschüss!
Und in den nächsten Tagen kommt wieder was Wolliges. :o)

Bis dahin lasst es euch gut gehen!

Kommentare:

  1. Deine blaue Lady ist wunderschön mit dem großen Hut und der schönen Feder! Wenn ich mir jetzt eine große Wand vorstelle, an der alle deine Ladys hängen wie in deiner Collage....sie sehen zusammen so klasse aus und ich liebe Sie alle, deine Weibsbilder! ;o)
    Liebe Grüße und ein dickes Drückerchen!
    Catrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt. Sähe bestimmt toll aus. Aber es wohnen ja nicht mehr alle bei mir. Zwei sind bereits verkauft.

      Löschen
  2. Deine Weibsbilder sind ja eine Pracht. die blaue Lady ist schon toll, aber meine Favoriten sind die gelbe und die blaugrüne Dame. Die Technik, die Du anwendest, ist klasse. Die Lebendigkeit, die daraus entsteht, spricht mich sehr an.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Die *Madame Jaune* (die etwas korpulentere gelbe Lady) ist auch mein LieblingsWeib. Allerdings ist sie bereits ausgezogen.

      Löschen
    2. ach, schade - ich hätte sie glatt adoptiert.

      Löschen
  3. Wirklich prachtvoll! Beneidenswert, dein Talent!

    AntwortenLöschen